Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Imagination ONE im Stereobetrieb (edt: Imagination ONE 2020)

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
mannkar
junior member



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 23.10.2018
Beiträge: 37
Wohnort: Hanau


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Nov 27, 2019 8:34 am    Imagination ONE im Stereobetrieb (edt: Imagination ONE 2020) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,
unser Patenkind hat eine alte Anlage inkl. Plattenspieler, vielen Platten und den dazugehörigen Boxen bekommen und ist jetzt tot unglücklich über die Lautsprecher.
Sie hört damit vor allem Klassik, es läuft aber sicherlich auch aktuelles Populäres.
Sie und Ihre Familie laden sich immer wieder gerne bei uns zum Film schauen und Musik hören ein (I2 Front/Stereo + 2xK11 bei Bedarf) und sind vom Klang begeistert.
Daher wurde ich jetzt um Rat gefragt, was Sie denn bezgl. Boxen machen könne.

Das Budget ist bei der jungen Dame natürlich begrenzt, Fertig-LS kann ich nicht empfehlen. Andere Anbieter von Bausätzen sind auch schnell bei dreistelligen Beträgen / Bausatz, da ist die Differenz zur Imagination one nicht mehr groß.
Also geklärt, die I1 wäre mit Unterstützung im finanziellen Rahmen, ich baue Sie dann mit Ihr gemeinsam (muss aber vorher so eine Art IKEA Bausatz vorfertigen smile ).

Jetzt zur I1, soweit mein Kentnisstand hier aus dem Forum:
- Hauptsächlich genutzt (und konzipiert) als Sourround LS für HK
- dafür als geschlossene Version als Regalbox
- Standbox, als TL Spezialversion von Marko initiiert

Die Regalversion ließe sich nur für stehende Personen aufstellen (Ohrhöhe 1,70m), und ist warscheinlich im Keller auch etwas dünn.
Zur Not könnte die Regalversion auf Konsolen neben dem Schrank positioniert werden (Konsolen an der Wand stoßen auf ganz wenig Begeisterung -> Regalbox scheidet wohl aus), oder aber die Standversion an gleicher Stelle.
Die TL hat ja wohl schon sehr stimmgewaltige Eindrücke auch bei größeren Veranstaltungen hinterlassen. Das kommt aber nicht in Frage, da der Platz nur eine Aufstellung an der Wand zuläßt (Raumgröße irgendwas um die 15 m²).

Meine Suche im Forum (das ist echt tricky, suche nach ONE hat noch die besten Ergebnisse gebracht) hat ein 2.1 System gefunden.
Es war auch mal eine Version angefragt (2007), da kam der Vorschlag mit BR hinten von M, das wurde wohl aber nie realisiert und scheidet aufgrund des Aufstellortes an der Wand auch aus.

Gibts hier Erfahrungen mit der I1 als Standbox (nicht TL) im Stereobetrieb bei Wandaufstellung und kann ich die guten Gewissens so bauen, oder gibts da noch eine Version die ich nicht gefunden habe?

Herzlichen Dank und beste Grüße


Frank

Edith sagt:. Titel angepasst


Zuletzt bearbeitet von mannkar am Mi Dez 04, 2019 11:09 am, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6667
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Nov 27, 2019 9:22 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich habe dir ja eine Imagination reloaded vorgeschlagen, quasi endlich eine Standalone Stereoversion.
Ich habe heute schon die Weiche dazu überarbeitet, die wir mit deiner Version einsetzen wollen. Man kann da noch einiges "rauskitzeln, wir haben ja inzwischen extrem viel Varianten mit den Treibern ausprobiert. Klar wird die Box eher dezent "laut" sein , max ca 108dB Schalldruck bis ca 45 Hz runter.

Ich bin für eine schlanke Standbox mit BR Kanal unten am Boden so wie früher die Focal Success oder Surprise.
Deine Zeichnung habe ich schon weiterverarbeitet.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
mannkar
junior member



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 23.10.2018
Beiträge: 37
Wohnort: Hanau


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Nov 28, 2019 7:21 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja super, dass das mit der Zeichnung jetzt geklappt hat.
Aber, Ogottogott, 108dB bis 45 Hz, hoffentlich probieren die das in der Wohnung nie aus.
Denen ist gar nicht bewusst, dass wenn wir bei mir Musik gehört haben die K11 eigentlich nie an waren, oder die Stücke in die Tiefen gar nicht runter gingen (trenne wie empfohlen bei 40Hz).
Nennt sich die Version dann Imagination ONE 2020 (analog zur Imagination II 2020) oder Imagination ONE reloaded? Ist ganz gut dem Kind einen Namen zu geben, der in der Suche besser „funktioniert“ als Imagination 1 / ONE / I lach

D.h. die Grundmaße bleiben bei 20x110x30 (BxHxT in cm) und wie kommen dann auf ca. 20 KG / Box (17 + 2+ 1), das ist dann etwas schwerer als eine
Kiste Sprudel, das wir das Mädel noch heben können (bin ich gefragt worden lol ). Als Einsteigerbox wird das sicherlich klasse und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen die im direkten Vergleich zur I2 zu hören.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6667
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Nov 29, 2019 2:46 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hier schon mal ein erster Eindruck der Box:



Image

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6667
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Nov 29, 2019 3:14 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Image


Image


Image


Image


Image


Zuletzt bearbeitet von M am Fr Nov 29, 2019 7:03 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6667
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Nov 29, 2019 3:57 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

der Klangunterschied ist deutlich, weil eine I2 viel mehr maximalen Basspegel macht. Wenn du aber der I1 einfach statt 5 Watt 10 Watt gibst, ist es nicht mehr so deutlich.

Ich habe den HT in der neuen Weiche deutlich abgemildert.

Die Box ist eher sanft in den Höhen, ich weiß ja, es geht bei der neuen Besitzerin um Klassik und Geigenmusik.

Dazu schicke ich dir heute Abend noch die Weichenschaltbilder per email.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
mannkar
junior member



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 23.10.2018
Beiträge: 37
Wohnort: Hanau


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr Nov 29, 2019 5:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

VIELEN DANK, Paket(e) sind angekommen. Morgen hole ich 2 Platten 22er MDF, mal sehen was dieses WE noch geht, ich muss noch Steuer machen bin dagegen
Die Möglichkeit des individuellen Einstellens des HT mittels Schalter zur Überbrückung von FW Teilen werde ich realisiern. Du hattest das ja schon am Telefon vorgeschlagen, jetzt wo ich den Weichplan gesehen habe ist's mir auch klar wie du das meintest.

Die Idee mit den Fußplatten finde ich auch sehr gefällig. Ich schaue mal ob ich sie so gestalten kann (schraubbar), so dass die hintere in einer Montagerichtung wie abgebildet übersteht, und bei 180° Drehung bündig mit der Rückwand ist. Im Aufstellraum ist eine relativ breite Fußleiste, dann kann nach belieben variiert werden. Ich werde berichten.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6667
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Nov 29, 2019 7:07 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

das sind einfach 2 Rechtecke die in den Boden geschraubt werden, und man könnte auch Spikes in diese Füße schrauben.
Du überbrückst einfach den R2 Serienwiderstand, dann wird der HT wieder ca 2-3dB lauter. Aber ich finde für Klassik ist es besser, wenn er drin ist. Und wenn man nahe dran sitzt so 2-3 Meter max.

Aber das habe ich nicht endgültig entschieden. Das sollen die Kunden machen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
mannkar
junior member



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 23.10.2018
Beiträge: 37
Wohnort: Hanau


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Dez 04, 2019 11:25 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wie schon befürchtet war a) am WE anderes hoch priorisiert, und b) warte ich noch auf eine Maschine.
Holz ist aber schon mal ausreichend da, die FW sind in Arbeit.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
ArmiN
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 163
Wohnort: Worms


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Dez 12, 2019 4:14 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

So dann werde ich mich mal versuchen hier einige "fachliche" Hinweise zu geben.
Manfred hat in der Übersicht das Gehäuse stumpf gestoßen.
Das machen wir mal nicht so bitte ich weis genau das Manfred das Gehäuse auch immer auf Gehrung geschnitten haben möchte.
Das ganze hat verschiedene Gründe u.a. einen den ich nur jedem ans Herz legen möchte.
MDF saugt auf der Stirnseite wie blöd da lackiert und füllert ihr euch den "Wolf" bei der Oberfläche.
Also das Gehäuse bitte auf Gehrung schneiden, wenn ihr nicht die Möglichkeit habt lasst euch den Formatschnitt machen, bitte nicht mit Handkreissäge versuchen das ganze muß dicht werden und beim Verleimen hat man nur Probleme.
Zum Verleimen .... ich weis nun werden viele sagen O Gott ... !
Das ganze braucht man wenn das ordentlich geschnitten ist nicht mit Lamelo oder Dübel,Feder was auch immer zu verbinden. Ich halte euch davon nicht ab, allerdings würde ich das nur bei Richtig grossen Bauteilen machen damit das beim zusammenstecken etwas halt hat, ausgenohmen Zwischenböden btw. Innenteile an die man nicht mehr rankommt.
Als erstes nihmt man Klebeband und klebt das aussen längs der Gehrung und dann klappt man das ganze zusammen (ohne Leim).

Passt das ganze wird verleimt noch mit Spannriemen zusammen gezogen und in den Winkel gestellt. Sollte an der einen oder anderen Stelle noch die ein oder andere Zwinge vonöten sein evt. um einen Zwischenböden zusammen zu ziehen (den man vorzugsweise mit Lamelo verbindet geht am schnellsten) kann man das immer noch tun.
Verwendet auf keinen Fall EXPRESSLEIM beim verleimen das macht nur Streß und man bekommt im schlimmsten Fall den Korps nicht mehr zusammen .... alles schon gehabt !
Die Fußplatte finde ich persönlich furchtbar ... wenn du soweit bist melden, dann gebe ich meine Vorstellung dazu ab.
Alles klar das wird schon smile Gruß ArmiN

P.S. und habt keine Angst den Korpus ohne Verbindung zusammenzuleimen bei MDF. Falls ihr hier Bedenken habt macht kleine 45° Probeleimung und schlagt das mal nach dem Abbinden auseinander smile

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Soreda
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 43
Anmeldungsdatum: 22.06.2009
Beiträge: 101
Wohnort: Mainhausen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr Dez 13, 2019 10:40 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo....möchte meine Erfahrung auch mal einbringen.
Dem Problem mit dem MDF unf Füllern bzw Saugen an der Stirnfläche kann ich nur zustimmen.
Genauso schwierig ist es einen Schreiner zu finden der einem Maßhaltig auf Gehrung den Zuschnitt fertigt..... das ganze dann auch noch bezahlbar.
Nach langen Überlegen bin ich damals zu dem Entschluss gekommen fertige Boxen zu kaufen, auszuschlachten und das Gehäuse anzupassen.
Für die I2 kann ich jedem nur eine HECO Victa 700er Serie ans Herz legen.
Diese bekommt man bei Ebay ab 90,-- das Paar. Sie passt ziemlich genau vom Innenvolumen und die BR Rohre haben sogar die selbe angestrebte BR Frequenz.
Man braucht nur eine neue Frontplatte die ohne weiteres mit jeder Oberfräse hergestellt werden kann. Alte Front aussägen und neue vollflächig verleimen ,oder wie in meinem Fall danach Kontur verschleifen füllern und komplett neu lackieren.
Je nach optik Wunsch kann die Front auch aus Alu ;Plexi; GFK was auch immer gefertigt werden. Abeckgitter Anschlussterminal usw. wäre alles vorhanden..... die alten Heco Chassis finden wiederum bei Ebay immer einen Abnehmer wodurch sich der Preis nochmals reduziert.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6667
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Dez 13, 2019 11:36 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

der Trick mit den Heco Gehäusen ist clever...lol
Genau das ist der Sinn eines Forums.

Klar sollte man immer auf Gehrung arbeiten. aber ich wollte es bewußt extrem einfach halten. Man kann auch schön Musik hören in einfachen MDF Gehäusen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
ArmiN
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 163
Wohnort: Worms


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Dez 14, 2019 10:29 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:

Klar sollte man immer auf Gehrung arbeiten. aber ich wollte es bewußt extrem einfach halten. Man kann auch schön Musik hören in einfachen MDF Gehäusen.


Jahh habs mir gedacht. Ohne Gehrungsschnitt würde ich den Korpus allerdings widerum mit Lamellos verbinden.

Da das ganze einfach gehalten werden soll könnte man auch das ganze von aussen ohne viel Aufwand, durchdübeln mit langen 8mm Holzdübeln.
Wie bereits oben erwähnt, ist Oberfläche egal und wird bezogen etc. bespannt kann man das wie in der Zeichnung stumpf zusammenstossen.

Dafür braucht ihr mit Sicherheit keinen Schreiner. Ich distanziere mich von solchen Lösungen logischerweise. Mir wäre das den kleinen Mehraufwand nicht wert. Allerdings hat nicht jeder eine Formatsäge in seiner Werkstatt um auf Gehrung zu arbeiten und ganze ist auch schon etwas schwieriger anzufertigen, aber machbar.

Ich bin nach wie vor der Meinung das man einen Lautsprecher, vom guten Hifikoch Zoller, länger benutzt und es lohnt sich bei der Herstellung etwas Zeit zu nehmen.
Aber das entscheident ihr besser für euch selbst.

« Soreda » hat folgendes geschrieben:
Hallo....möchte meine Erfahrung auch mal einbringen.


Ei das ist ja mal ne saugeile Lösung ! Ich ziehe meinen Hut Idea Razz

Gruß ArmiN


Zuletzt bearbeitet von ArmiN am Sa Dez 14, 2019 10:38 am, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
mannkar
junior member



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 23.10.2018
Beiträge: 37
Wohnort: Hanau


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 02, 2020 2:54 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

So, das Holz ist geschnitten. Die werden Stumpf gebaut, die junge Dame möchte handwerklich tätig werden und hat sich einen Bausatz á la Ikea gewünscht.
Abgesehen davon, bekomme ich keinen Meter auf Gehrung auf meiner Säge geschnitten, da ist so bei 78 cm Schluss.
Da ich im Augenblick 2xI2 reloaded, 2x I one 2020 und eine I2 mit BR vorne habe ich dieses Mal keine Zuschnitte gekauft, sondern 2 Platten (207 x 280) die ich mir auf 110 x 207 habe zuschneiden lassen. Die passten gerade so in den geliehenen Anhänger mit 1,1 x 2,10 m.
Die Ersparnis liegt hier bei einem lokalen Groß- und Einzelhändler bei 7 €/m² (18,- zu 25,- €/m²).

Ich werde die definitiv mit Lamellos bauen, das handling ist so viel einfacher für mich. Das ganze ist sowieso absolut Grenzwertig, da mein Arbeitstisch nur 70x90 cm ist lach aber es muss gehen.

Da ich den Meter, als auch die 1,20 m von der I2 reloaded nicht schneiden kann habe ich mir eine Tauchsäge mit Schiene zugelegt (die leider ewig hat auf sich warten lassen).
Wie bei allem, üben, üben, üben. Mit dem Ergebnis bin ich aber zufrieden.

Was ich toll fand, war der Vorschlag von Manfred, die Gehäuse mit Tapete zu bekleben. - Die junge Dame meinte dazu nur, dass Ihr der natürliche Holzlook am liebsten ist nix weiss - aber auch geil, so "grobschlächtige" Gehäuse und dann so ein Klang - wobei ich da gespannt bin wie die im Vergleich zu den "normalen" I2 klingen werden. Manfred hat ja dazu schon mal auf Frequenzgang und Schalldruck hingewiesen.

Ich baue ja drauf, dass Sie sich im Laufe der Zeit dazu entscheidet, auf die I2 aufzurüsten, und dann bekommt Sie auch Gehäuse auf Gehrung ja

BG
Frank

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6667
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jan 04, 2020 9:00 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

es gibt sehr edle Tapetenmuster:
https://www.tapetenstudio.de/Tapeten/unifarben-struktur.html?MODsid=2658f3d0df28e740e828f6cd226198ba

wenn man die MDF Kanten abrundet, kann man eine nasse Tapete ja um die Ecke ziehen, man sollte halt erstmal ein sehr preiswerte Tapete verwenden.

Sonst ist MDF roh ja auch im Designer Möbelbereich "in".

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.1025s (PHP: 56% - SQL: 44%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]