Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Micro-Imagination

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1587
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jun 20, 2009 5:29 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Fritz und vielen Dank für die Blumen (ich stelle sie schnell ins Wasser).
Ich freue mich immer wieder, wenn ich jemanden anfixen kann. Demnächst geht es gemeinsam ins Wangerland, um bei Jan die Imagination2 zu hören. Das ist bei bestimmtem Musikmaterial ein anderes Kaliber.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HanSolo
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 01.06.2009
Beiträge: 123
Wohnort: Cloppenburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jun 20, 2009 5:49 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Martin,

da lasse ich mich gerne noch weiter überraschen...

Bis dann

Fritz

_________________
„das Hören liebend“

Lerne aus den Fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6595
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Dez 28, 2018 11:48 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

bump ich mal nach oben nach 10 Jahren, die Treiber gibts noch. Man könnte echt über kompakte kleine Boxen mal nachdenken.
hier gehts zum Anfang:
http://www.audiovideoforum.de/viewtopic.php?t=2275&postdays=0&postorder=asc&start=0

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1587
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Dez 29, 2018 6:46 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Auweia, so schnell gehen 10 Jahre ins Land. eek

Ja, die Kleinen sind echt nicht übel, schön blumig im Mitteltonbereich. Nichts für max. Bang, aber doch schon sehr sehr audiophil angehaucht. Ich denke mal, der würde der AMT aus der Atmo1, oder eine Inverskalotte auch gut zu Gesicht stehen. Ich würde der Micro-Imag heute vielleicht noch ein wenig mehr Volumen gönnen. Ich überlege gerade, wo ich die gelassen habe.

Achja, vergesst die Subs. Die waren meist aus, was mir bei Vorführungen zunächst niemand glauben wollte. Die Box hat einen extremen WAF. Ich komme gerade wieder ins Schwärmen. Hat die noch jemand, oder sind die mittlerweile im Nirvana?

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6595
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Dez 30, 2018 1:42 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wir haben davon noch Treiber, ich denke an was exotisches mit Magnetostaten oder wie das Bild von der DesignerStandbox mit HT obendrauf. Chassis Material ist alles vorhanden. Aber klar, das kann kein "imposanter Sound" ala Imagination 2 werden.
Halt mehr Atmosphäre like.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1587
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Feb 16, 2019 9:44 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe hier auf dem Schreibtisch ein Paar Aktiv-LS, welche zwar ganz hübsch, aber nur mit EQ zu betreiben sind. Zur Abhilfe schwebt mir eine Art Nano-Imaginaton mit einem der 13er Chassis (Bassreflex) aus der Micro-Imagination und einen geeignetem HT vor. Wenn man etwas mehr Wumms haben möchte, baut man einen Sub mit zwei schnellen Treibern aus der Imagination 2, der dann die Größe der Regalversion hat und unter dem Schreibtisch verschwinden kann

USB-DAC mit Verstärker und Sub-Out: https://tinyurl.com/yxv6dub6
Aktivmodul für den Nano-Sub: https://tinyurl.com/yxn5yr27

USB-DAC mit Verstärker: https://tinyurl.com/y5t6qufz

Ich würde gerne wieder den Prototyp bauen und vorführen. biggrin

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
JoK
junior member





Anmeldungsdatum: 13.02.2007
Beiträge: 34


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Apr 20, 2019 9:42 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Martin,

hast Du noch Gehäuse Zeichnungen zur Mikro Imag? Ich muss noch mit Manfred telefonieren, aber ich könnte mir vorstellen die zu bauen bzw. bauen zu lassen.

Viele Grüße
Jochen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1587
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Apr 21, 2019 5:58 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin Jochen,

leider nein. Aber da kann Manfred sicher helfen. Ich würde noch ein wenig mehr Volumen geben, dann brauchst Du definitiv keinen Sub.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6595
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Mai 28, 2019 5:08 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hier ist ein Plan, den ich für einen Interessenten gemacht habe. Das ist die MicroImagination mit AMT Hochtöner, quasi eine Edelversion des Konzepts.
Wir werden wohl hinten die üblichen BR Kanäle einsetzen, die die Seiten versteifen.
Dazu mache ich bei Bedarf auch noch ne extra Zeichnung.
Die Außenmaße sind so knapp wie möglich. Kompakter gehts kaum, wenn man auch Bass haben will.

Image


Image

Image


Image


Zuletzt bearbeitet von M am Do Mai 30, 2019 12:15 pm, insgesamt einmal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Mai 29, 2019 7:02 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
interessantes Konzept, insbesondere die AMT Bestückung. Ich hab ja die I3ECO AMT gebaut und bin immer noch begeistert.
Frage: das sind aber nicht die gleichen MT-Treiber wie in der I3, das Fräsmaß scheint mir kleiner?!
Wäre da nicht auch ein 2.1 System denkbar? (könnte ich gut in meiner Werkstatt gebrauchen)
Und erlaubet mir die Frage: Was würde den ein Bausatz kosten?

Gruß
aus Berlin
Philipp

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6595
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Mai 29, 2019 9:28 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

genau das hat der Kunde vor, ein extrem kompaktes 2.1 System für einen kleinen Raum und hochwertige Musikwiedergabe. Das sind 14 cm Treiber (also klassische 5 " Treiber), die ca 5 dB weniger Schalldruck erzeugen als die 18er Treiber. Preis muss ich noch kalkulieren, aber das dürften ca 950 Euro/Paar als Bausatz sein.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Mai 30, 2019 7:20 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin.
Knapp 1k€ ist schon mal viel... Auch wenn, oder gerade weil es für die Werkstatt wäre.
Ist da der Treiber für .1 mit dabei?

Grüße

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6595
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Mai 30, 2019 12:10 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

nein aber die AMT HT sind viel teurer als die Kalotten.
Vielleicht guckst du mal was im allgemeinen solche Boxen kosten , siehe der Thread High End Messe 2019.
Da sind mal eben 5 stellige Summen angesagt im Designergehäuse.

Für die Werkstatt reicht doch die Kalotte, dazu musst du nur von 104mm Durchmesser auf 116 mm hochrechnen beim Hochtöner, also 12mm in die Höhe addieren und eben alles umrechnen.
Dann kostet dich der Bausatz 550 Euro/Paar.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Uwe48
neu hier ;)



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.12.2010
Beiträge: 5


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Mai 30, 2019 8:04 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zumal ein AMT mit der Zeit auch Probleme grad in einer Werkstatt machen kann. Die Schlitze können sich zusetzen. Hat mir der Inhaber eines HIFI Ladens aus Hannover gesagt. Altklug daher kommen will ich mit diesem Posting allerdings nicht.

Gruß Uwe

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Mai 31, 2019 8:20 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin.
Nur keine Panik. Da ich mir erst einmal überlegen muss ob ich mir "hifi-Sound" in die Werkstatt basteln will, oder nicht. Ist das alles nur ein Gedanken-Spiel. Mir geht's auch nicht um den Preis an sich. Die Boxenentwicklung soll ja auch bezahlt werden, ist ja schließlich eine Art Dienstleistungen.
Da war nur die physiologische 1k€ Grenze. Bei sagen wir 800€ hätte ich wahrscheinlich geschrieben..."gekauft". Aber nun muss ich Mal schauen was als Verstärker in Frage kommt.
Optionen checken. Und nix übers Knie brechen.
Grüße

Ich muss nochmals ein bisschen nachfragen...
Wenn man das System als 2.1 betreiben will,
Gibt's a) eine Empfehlung für den .1 Anteil??
Und b) wie befeuert man das ganze. (Laut muss es nicht sein).
Ich hätte da kurz an die relativ preiswerten 2.1 Verstärker gedacht. Mit Blauzahn... Damit man da Flux mit den Cellphone die Kontrolle hat.
Grüße

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jun 08, 2019 9:34 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Und noch eine Frage:
über welche Materialstärke reden wir?
(ich kann in den Skizzen keine Angabe dazu finden...)

Gruß

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1587
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jun 08, 2019 4:56 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich die in 22mm mdf gebaut.
_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Jun 09, 2019 9:32 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für die Info,
hab aktuell leider nur 2 m² einer 16 mm Platte im Keller.
Aufdoppeln (=32 mm) finde ich zu übertrieben. Außerdem würde das Material dann auch nicht ausreichen.
Die Skizzen sind ja mit Montage "auf Gehrung" - ist dass Soundtechnisch bei den kleinen nötig?
Das würde mich nicht vor Probleme stellen, aber ist schon etwas aufwendiger.

Gruß
Philipp

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1587
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jun 10, 2019 6:40 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe damals bewusst auf eine einfache Verarbeitung gesetzt und auf Stoß gearbeitet. Auf Gehrung wäre kein Problem gewesen, aber ich wollte eh nicht lackieren, sondern auf Kunstleder und massiven Seitenwänden setzten. Ob Gehrung eine klangliche Veränderung bewirkt kann ich dir nicht sagen, manche sagen ja, aber ein Zweifel bleibt. wink
_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6595
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jun 10, 2019 11:09 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

bei kompakten Boxen nehm ich immer 22mm , nur große Kisten sind aus 25mm MDF.
Die alles auf Gehrung Philosophie mach ich seit es MDF gibt, ca 1983 schätze ich. Der Gedanke ist die Energieabsorbtion, wie bei Plattenspielern. Es geht darum, quasi ein Gehäuse aus einem Material zu "giessen und pressen".

Das ist aber eine dieser 1% "Modifikationen". Muß nicht sein. Aber alles, was mechanisch stabilisiert, ist effizienter als alle Kabel und Verstärkerklang Diskussionen.

So ein 20$ 2.1 Verstärker kannst du mal probieren, mir macht aber die nicht vorhandene Schutzschaltung Sorgen, also immer nur mit schnellen DC Schutzrelais zwischen Schaltverstärker und Boxen. Dazu sind die Treiber zu teuer. Ein Subwoofer brauchst du aber eigentlich nicht für die Box.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jun 15, 2019 6:53 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin,
Danke für die Infos.
Aktuell sieht es so aus, als ob zuerst die Küche mit Lautsprechern ausgestattet wird, da sollte es dann definitiv die AMT Version werden.
Grund ist, dass man zwar im Wohnraum die Anlage so laut stellen kann, das man in der Küche auch was hört, aber im Mietshaus kommt das nicht so gut.
Bezüglich der Schutzschaltung: wie ist das gemeint, sind da die klassischen Relais mit Einschaltverzögerung gemeint?

Gruß
Philipp

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6595
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Jun 16, 2019 9:28 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ja aber wichtiger ist eine DC Schutzschaltung. Wenn die Endstufen verrecken, steht sonst die gesamte Betriebsspannung an den Lautsprecherklemmen.
Und das killt die Basslautsprecher, vor allem bei hoher Leistung.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.2017s (PHP: 59% - SQL: 41%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]