Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 K11 - Horn oder TML für Werkstatt

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1167
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Aug 30, 2020 12:41 pm    K11 - Horn oder TML für Werkstatt Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

habe mal wieder Lust auf ein kleines Spaßprojekt.
Da ich noch einen K11 rumliegen habe und in der Werkstatt Musik brauche,
würde ich gerne mal sowas ausprobieren.

Hat jemand Ideen bzw. einen Bauvorschlag für ein Horn oder TML?

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6678
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Aug 30, 2020 8:29 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wenn überhaupt dann ein Horn, der Treiber ist eigentlich perfekt für BR aber wenns unbedingt sein muss, dann eine Hornrutsche mit mindestens 1,5 Meter Länge. Längeres Horn geht tiefer runter.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1167
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Sep 05, 2020 6:11 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Mich begeistern halt immer noch meine I1 TML. Dachte sowas lässt sich vielleicht auch mit nem K11 umsetzen.
Pegel und Präzision wäre unwichtig, nur schön tief und raumfüllend.

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6678
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Sep 07, 2020 3:36 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

du bewegst mit einer riesigen Luftsäule (die resoniert) sehr viel Gewicht. Das macht bei den extrem leichten schnellen Treiber der Imag (15g) nicht viel aus. Beim 26cm Bass wirds halt DEUTLICH mehr. Das Ein-Ausschwingverhalten wird schlechter und die Gefahr von Raumresonanzen wird auch noch stärker. Eine grosse TML hat ja schnell 50-60 Liter Volumen. Wenn die schwingen, kannst du das nicht so schnell "stoppen". Falls du billig an Holz kommst, mach doch einfach einen Schnelltest und falte 2mal, damit die Öffung unten, also weit weg vom Chassis ist. Wenn du unter 60 Hz steil trennst (2310 weiche 24dB)kann das evtl sogar funktionieren.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0686s (PHP: 53% - SQL: 47%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]