Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Vinyl lebt! Die Schallplatte feiert ein Comeback

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6603
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Dez 28, 2018 7:45 pm    Vinyl lebt! Die Schallplatte feiert ein Comeback Antworten mit ZitatNach oben

https://www.youtube.com/watch?v=gUw1Yjh3v_Q

https://www.youtube.com/watch?v=awmA-z6EgrE

https://www.youtube.com/watch?v=y5SmpWIva_4

https://www.youtube.com/watch?v=8Xjn4X9fAZQ

https://www.youtube.com/watch?v=SISFWOD1ySw

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
pedalboard
junior member





Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 32


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Dez 29, 2018 9:41 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Lowfi feiert ein Comeback. Auch schön.
Drolligerweise wird vergessen zu sagen, dass kein Plattenspieler, egal wie teuer, an den Klang eines durchschnittlich günstigen Cd Players rankommt.
Ok, ich geb zu, manchmal leg ich auch eine Scheibe auf. Das nennt man Nostalgie.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1590
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Dez 30, 2018 11:54 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« pedalboard » hat folgendes geschrieben:
Drolligerweise wird vergessen zu sagen, dass kein Plattenspieler, egal wie teuer, an den Klang eines durchschnittlich günstigen Cd Players rankommt.

Dem wage ich zu widersprechen, aber ich möchte an dieser Stelle keine unnötige, weil nicht zielbringende Debatte auslösen. Fahre nach Jan, höre den Zara und leiste kniend Abbitte. biggrin wink

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
pedalboard
junior member





Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 32


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Dez 30, 2018 5:01 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich hab auch keine Lust auf Diskussionen,weil ich die relevanten Messungen kenne. Wenn du willst, schick ich dir einen Aufsatz zu dem Thema.
Nur soviel:In punkto Fremdspannungsabstand, Klirrverhalten und Übersprechdämpfung ist ein CD Player um den Faktor 100(100!) besser als ein Schallplattenspieler.
Klar kann einem der Klang eines Plattenspielers besser gefallen. Das hat dann aber nichts mit Hifi, sondern mit Geschmack zu tun.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1590
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Dez 30, 2018 9:25 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

OK, dann doch... (aber nur ein kleines bisschen)

Was ich messe und was ich höre ist nicht unbedingt kongruent. Die Aspekte Fremdspannungsabstand, Klirrverhalten und Übersprechdämpfung sind mir ein ganz klein wenig überbewertet. Diese Aufsätze kenne ich, oftmals wird doch betont, dass wir uns an die Fehler der Schallplatte gewöhnt haben und die CD deshalb nicht ganz koscher für uns klingt. Das ist Unfug, ich habe erst 2010 das Vinyl wieder für mich entdeckt. Ich sage nicht, dass das die Offenbarung ist. Jedoch bin ich nicht so frei und sage, dass kein Plattenspieler, egal wie teuer, an den Klang eines durchschnittlich günstigen CD-Players rankommt. Das ist schlicht nicht wahr, wenn das auch jemand gemessen haben will. Wer viel misst, misst manchmal eben Mist. Ich höre lieber, auch wenn das Vinyl dadurch nach und nach verschleisst. In diesem Falle hast Du natürlich Recht, dann klingt die CD deutlich besser.

Pssst, ich habe von meinen Lieblingen ein digitales Konterfei.

Stößchen bia

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
pedalboard
junior member





Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 32


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Dez 31, 2018 5:34 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Prost, jeder so wie er mag.
Ich rede niemanden was aus.
Es gibt auch glühende Anhänger des Röhrenverstärkers, die lieben auch das was sie hören, unabhängig von Messungen. Erlaubt ist, was gefällt.
Wenn's glücklich macht, ist das alles was zählt.
Einen guten Rutsch wünsche ich dir. bia

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6603
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Dez 31, 2018 9:35 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Schallplatten hören ist wie OLDTIMER fahren, da gehts doch nicht um "ich fahre besser in einem 60 Jahre alten Auto".
Das ist eine emotionale Bindung an Erinnerungen unserer Jugend.
Für Leute in den 60ern ganz normal.
Für 18 jährige eher ein HipsterStyle.
Klar ist die Platte unterlegen, genau wie ein Jaguar E-Type 1960 einem Porsche von heute total unterlegen wäre. Wenn man damit Rennen fahren will.

Noch was technisches: der DynamikPegel ist bei digital Produktionen wegen loudnesswar im schnitt manchmal nur noch 10 dB.
Wenn du dagegen eine ECM Schallplatte hörst, mit Liebe und KÖNNEN gemastert. Wird dir das "audiophiler" vorkommen.

Wenn ECM heute aber 96kHz Masters mit 24dB Auflösung produzieren würde, wäre jede Plattenkopie des gleichen Masters hoffungslos dem "original" unterlegen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1257
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 01, 2019 4:49 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Was nützt mir die theoretische Überlegenheit des Digitalen, wenn beim Mastering oder in den Aufnahmestudios geschlampt wird oder das Handwerk nicht beherrscht wird.
Es gibt in beiden "Welten" positive wie negative Beispiele.
Abgesehen davon ist für mich entscheidend was letztlich aus den Lautsprechern kommt und da klingt Vinyl in so manchem Fall besser oder manchmal auch gleichauf, selbst mit HighRes-Aufnahmen. (Schlechte Pressungen werden eh wieder zurückgeschickt.)
Jüngste Beispiele: Nils Frahm-All Melody 24bit/96kHz, Til Brönner, Dieter Ilg - Nightfall,
klingen beide auf Vinyl ganz hervorragend.
Und klar, mir ist die Haptik auch wichtig. Ich halte lieber ein großes Cover in Händen, werde halt auch 60. lol
Nicht missverstehen, digital birgt großes Potential, kommt aber in vielen Fällen in entsprechender Qualität beim Kunden nicht an.

Hier zum Thema Dynamik:
http://dr.loudness-war.info/

_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
pedalboard
junior member





Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 32


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 01, 2019 6:23 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Klar, wenn unterschiedlich gemasterte Aufnahmen vorhanden sind, ist es was anderes.
Wenn das nicht der Fall ist, ist die CD aus klanglicher Hinsicht immer vorzuziehen, weil sie 100 % identisch mit der Aufnahme ist. Selbst die teuersten Plattenspieler reichen bei identischen Aufnahmen nie an die Klangqualität eines CD Player ran.
Außer man mag den charakteristischen Sound eines Plattenspielers.
Wie gesagt erlaubt ist was gefällt.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Dianaownz
senior member





Anmeldungsdatum: 10.02.2017
Beiträge: 58


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 01, 2019 9:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Eigentlich kein Wunder, so wie CDs heute "dahingerotzt" werden.
CD Klang ist irgendwie oftmals metallisch, beim Vinyl stört halt das Knacken.

_________________
Achim Hullerum aus Leverkusen-Opladen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6603
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 03, 2019 3:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

für Vinyl wird IMMER nochmal anders gemastert, das geht nicht anders. Es gibt also Unterschiede, weil für die Platte limits gelten.

Ich habe mich lange damit beschäftigt, will ich doch auch versuchen, irgendwann eine sehr gut klingende LP rauszubringen und die Platte bis zum Letzen auszuquetschen.
Wenn ihr dann aber mein digital Master direkt dagegen hören würdet, ginge euch ein Licht auf.
Die Vinyl Platte reduziert drastisch die Übersprechdämpfung (also den Unterschied links rechts-siehe Tonabnehmer), wird im Bass mono geschnitten, und ist halt mit Nebengeräuschen.
Es klingt also immer mehr nach mono, was automatisch die Tiefenstaffelung anders darstellt.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1257
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 03, 2019 4:12 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Unterschiedliches Mastering ist mir bekannt und natürlich zwingend.
Wem soll ein Licht aufgehen und wozu?
Die technischen Fakten sind bekannt. Worüber man letztlich nicht diskutieren kann, ist der subjektive Gusto und die eigene Wahrnehmung. Vinyl kann trotz Unzulänglichkeiten viel Hörfreude bereiten. Darum geht es zumindest mir. Alles andere ist für mich indiskutabel. Diese Diskussionen sind mE unnütz, langweilig und verlaufen immer wieder gleich. Das Netz ist voll davon. Alles schon mal gesagt und geschrieben worden. So what... Ich bin hier raus.

_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6603
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 03, 2019 4:22 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jan, genau, es gibt kein automatisches "Besser", was Hören betrifft.
Es ist vor allem technisch, und das steht nicht im Vordergrund beim Musikhören.

Wenn Technik allein eine Rolle spielen würde , wäre das bei Musikinstrumenten auch so.
Aber da spielt ein altes "unperfektes" Instrument besser, weil der Musiker sich besser inspirieren lässt.
Es ist halt Kunst.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1158
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 03, 2019 4:30 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Bin mal fast geschlachtet worden, als ich Rotwein in nem Weißweinglas servieren wollte...
Früher wurde das aus nem Steinkrug gesoffen.
Über manche Sachen lohnt es sich einfach nicht zu diskutieren.

Ein Erlebnis ist für einen Zweiten nie dasselbe. (Zum Glück!)

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
pedalboard
junior member





Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 32


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 04, 2019 9:43 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Auch Lowfi kann beglücken.
Aber ein wenig diskutieren ist hin und wieder einfach erfrischend. Wir sind ja hier in einem Forum. Ich hab hierzu aber auch nichts mehr zu sagen.
Amen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1590
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 04, 2019 11:39 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:
Ich habe mich lange damit beschäftigt, will ich doch auch versuchen, irgendwann eine sehr gut klingende LP rauszubringen und die Platte bis zum Letzen auszuquetschen.

Darüber würde ich mich sehr freuen. Vielleicht machst Du auch gleich das digitale Pendant dazu?

Abschließend zu dieser uralten Debatte möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass die ursprüngliche Aussage ja war: Drolligerweise wird vergessen zu sagen, dass kein Plattenspieler, egal wie teuer, an den Klang eines durchschnittlich günstigen Cd Players rankommt.

(Gepaart mit dem Ausdruck LowFi offensichtlich eine Provokation, auf die zum Glück niemand angesprungen ist. Eines ist eine solch überflüssige Geschichte nämlich nicht - Erfrischend. wink )

Wenn es heißen würde, beide Wiedergabetechniken in der höchsten Ausbaustufe, ja dann ist doch klar, dass das digitale Format heutzutage nicht zu übertreffen ist. Aber ein höchstwertiger Plattenspieler, wie z.B. der Zara mit nem High-End Arm und einem hochwertigen Abnehmer mit entsprechend hochwertigem Entzerrer soll sich einer 200,- Euro Fischkiste geschlagen geben? Nein, das wage ich zu bezweifeln - und genau das war hier der Punkt. PUNKT! Razz

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6603
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 04, 2019 3:17 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

logisch mache ich davon ne digitale 96khz/24 bit Variante, die Musik wird doch auch so "erzeugt".
Analog gepeicherte Musik gibt es eh fast nicht mehr. Irgendwo ist immer was digitales dazwischen. Also lasst uns diese Diskussionen beenden.
Mal sehen, evtl lad ich bald ein paar Häppchen hoch, digital, als WAV Datei.

An Jan: ich hab jetzt hier bei mir 2 Zarathustra S4 mit Netzteilen stehen, einer davon wäre auch schnell einsatzfähig weil ich da auch ein TA hab.
Muss aber erst alles aufräumen das kann noch Wochen dauern bis ich mich da reinknie.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Padriss
advanced



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 13.03.2018
Beiträge: 11


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do März 14, 2019 10:07 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Platten sind cool, auch wenn sie etwas knistern. Das hat nach wie vor etwas ganz Besonderes - im Gegensatz zu einer CD. Bei der Hülle schon angefangen.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gumo
neu hier ;)





Anmeldungsdatum: 20.02.2013
Beiträge: 3


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do März 21, 2019 3:45 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ein Kumpel von mir hat einen super guten Plattenspieler und der knistert eigentlich überhaupt nicht. Es ist immer sehr schön darüber Musik zu hören.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1590
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 22, 2019 9:22 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gegen Knistern hilft ein gewisser Waschzwang, preiswert schon mit einer Okki Nokki. wink

http://www.okkinokki.de/

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Padriss
advanced



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 13.03.2018
Beiträge: 11


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jul 10, 2019 3:58 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich finde das guuuuhhht biggrin
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0729s (PHP: 73% - SQL: 27%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]