Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Imag2 hinter schalltransparenter Leinwand

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
dieterB
Stammgast





Anmeldungsdatum: 20.10.2005
Beiträge: 145



BeitragVerfasst am: So Okt 01, 2017 7:27 pm    Imag2 hinter schalltransparenter Leinwand Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

ich plane die LW in meinem Heimkino zu vergrössern und dann eine schalltranstarente Leinwand einzusetzen.

Die Imag 2 (2xStandversion, 1 Regalversion) und die Subwoofer 2xK13 (oder möglicherweise 4) sollen dahinter. Damit brauche ich eine Mindesttiefe von ca. 55cm um alles dahinter zubekommen.
Die Imag2 hätten dann ca. 15 cm Platz zur Rückwand und der K13 wäre direkt dran.

Momentan sind sie auch nicht viel weiter davon entfernt, dass macht mir also keine sorgen. Mag zwar nicht perfkt sein, aber für mich ok.

Nun zu meiner Frage. Könnte ich die Subwoofer und möglicherseise auch die Imag2 in Gehäuse packen, die deutlich weniger tief sind.
Wie sollte der ungenutzte Bereich hinter der LW gedämmt werden. Alles mit Steinwolle zu machen? Könnte mir vorstellen, dass die BR-öffnungen, die ja nicht nach vorne gehen, dass nciht mögen würden.

Danke für jegliche Ratschläge.

Thomas

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1144
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Okt 12, 2017 3:23 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hier gab es schon mal die Diskussion zu Gehäusen mit BR vorne:

http://www.audiovideoforum.de/viewtopic.php?t=2918&highlight=vorne

Bei HiFi sagt man doch immer von schallhart zu schallweich, oder?
Ob das für HK auch so gilt kann ich nicht sagen,
aber ich würde erstmal nur die Erstreflexionen bedämpfen.
Nicht dass es nachher zu dumpf wird.

Sollen die Subs aus optischen Gründen hinter die Leinwand?
Klanglich wäre es doch besser in den 4 Ecken!?

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Ben1509
neu hier ;)





Anmeldungsdatum: 10.01.2019
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 10, 2019 7:07 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

ich möchte mein Heimkino erweitern und möchte dafür Varianten der Imag 2 und K13 Subwoofer einsetzen.

Ich bin neu in diesem Forum und hoffe das ich hier die richtige Stelle für meinen Beitrag gewählt habe.

Ja ich habe mir den Entwurf von AndiTimer angeschaut und komme damit nicht so richtig weiter.

Nach meinem letzten Telefonat mit Manfred habe ich mal eine Entwurf für einen sehr flachen Einbau hinter einer Leinwand gemacht.

Alle Gehäuse haben eine Tiefe von 25 cm. Das Volumen für die Mitteltöner wurde leicht auf 13 Lieter angehoben (gerechnet ohne Kammer für Hochtöner und die BR Kanäle)

Ich habe versucht die BR Kanäle neu zu Berechnen aber mir fehlen Daten.

Aktuell haben die Röhren für jeden Mitteltöner eine Gesamtfläche von 26 cm² und eine Länge von 15 cm.

Die K13 Gehäuse haben 130 Liter. Der BR Kanal einen Querschnitt von 145 cm² und eine Länge von 20 cm.

Kann mir jemand sagen ob ich da auf dem richtigen weg bin oder voll daneben?

Viele Subwoofer haben einen deutlich längeren Kana aber ich verstehe nicht warum.

Meine Anhaltspunkte für die Berechnung habe ich aus dem Buch:

Lautsprecher Handbuch - Theorie und Praxis des Boxenbauens

Bruß Ben

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6549
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 11, 2019 12:29 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

die Tiefe bestimmt die Helmholtzresonanz, länger ist tiefer, aber weniger "laut". w
Wir haben doch klare Vorgaben, und beim 13k Bass sind die Kanäle tiefer, weil es ja Subwoofer sind.
Wenn du deine Gehäuse Maße festgelegt hast, rechne ich dir das mal um, bis morgen Nacht.
Die BR Öffnungen auf keinen Fall nach vorne weil das die Leinwand zum flattern bringt. ich schlage nach der Simulation oben vor, und beide Kisten 20 cm nach unten.
ist das ein C4D file ?

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Ben1509
neu hier ;)





Anmeldungsdatum: 10.01.2019
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 11, 2019 3:33 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für die schnelle Antwort.

Die Subwoofer haben die Abmessungen 120x70x25 cm.
Bei den anderen bin ich mir noch nicht 100% sicher.

Meinst du die BR Öffnung nach oben öffnen oder nach vorne aber am oberen Ende? Also die Box um 180° drehen.

Was bewirkt das verschieben der Box nach unten?

Und ja das ist mit Cinema 4D erstellt.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6549
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jan 12, 2019 12:24 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

BR Öffnung und Kanal/Rohr nach oben wegen der Luftzirkulation also in die schmale Kante.
Schick mir mal das file per email. Deshalb auch die Basskisten nach unten . Ruf mich einfach mal an dann erklär ich dir das schnell. Auch Wochenende. 0621-5992202

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Ben1509
neu hier ;)





Anmeldungsdatum: 10.01.2019
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 15, 2019 11:05 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Manfred,

ich habe dir die C4D Daten zugeschickt.

ohne BR Kanal und Chassis haben die Imag 2 ein Volumen von 29 Liter und die Bass-Box ein Volumen von 146 Liter.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6549
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 17, 2019 10:36 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich kann erst morgen abend frühestens da dran. Ich poste das dann hier, wenn du nix dagegen hast.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Ben1509
neu hier ;)





Anmeldungsdatum: 10.01.2019
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 18, 2019 6:08 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das ist kein Problem ich kann ja auch nicht alles sofort machen.

Un natürlich habe ich nichts dagegen die Sachen hier reinzustellen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Ben1509
neu hier ;)





Anmeldungsdatum: 10.01.2019
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Feb 05, 2019 9:33 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Manfred:

Weißt du schon wann du die Zeit findest die BR Kanäle zu rechnen?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6549
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Feb 06, 2019 4:54 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hier die besten Maße für SUB Anwendung.
Der BR Kanal hat 150 qcm Fläche und eine Länge von 39 cm.
Der Treiber braucht netto innen mindestens 15 cm Tiefe da er nach hinten durch die Polplatte Luft strömt.

Also, wenn deine Box mindestens 22cm tief ist, aus 22mm MDF bleiben dann ja netto tief knapp 18 cm. Du solltest die Treiber dann von aussen draufsetzen ohne Fräsung, denn das ist bein Sub total unwichtig.

Die Box wird dann noch mit Polyestermaterial unten ganz locker aufgefüllt also die üblichen Kissen. Die BR Öffung würde ich nach oben in die Mitte setzen.
Als Kanal senkrecht nach unten.
So wie hier

http://www.audiovideoforum.de/userpix/Ben4.png
http://www.audiovideoforum.de/userpix/Ben6.png

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Ben1509
neu hier ;)





Anmeldungsdatum: 10.01.2019
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Feb 07, 2019 12:04 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

In der Version des SUBs die ich dir geschickt habe beträgt die Tiefe 25 cm (außen) und demnach 20,6 cm (innen). Hierdurch erreiche ich das Volumen von 146 Liter.

Hast du die Tiefe verringert (22 cm) um den Treiber nicht zu versenken? Damit das Gesamtmaß bei 25 cm bleibt?

Der Kanal ist aber für das Volumen von 146 Liter gerechnet, richtig?

Wenn du mir noch die BR Kanal Daten für die geänderten Imag 2 geben kannst, setze ich das in meiner Planung um und kann mich dann mit dem Leinwand-Hersteller in Verbindung setzen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6549
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Feb 09, 2019 7:05 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

sorry ich war/bin krank, ja das ist für ca. 146 Liter

I2 bei 29 Liter 70qcm BR Fläche 23 cm langer Kanal/Rohr.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0786s (PHP: 56% - SQL: 44%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]