Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Focal TC120 TD

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
SKA
neu hier ;)



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.11.2018
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Nov 27, 2018 7:55 am    Focal TC120 TD Antworten mit ZitatNach oben

Hallo allerseits,

in meinem hiesigen ersten post möchte ich gleich zur Sache kommen. Leider zeigt die Suchhilfe zurzeit immer einen Debug Error an, so dass ich das vor ein paar Tagen schon einmal ergoogelte Thema zu o. g. Focal Hochtönern nicht mehr wiederfinde. Darin hatte jemand ein selbiges Problem, nämlich, dass sein Focal Hochtöner dabei war, sich zu verabschieden. Meine TC120 TD spielen in meinen Acoustic Balance SKA soweit ich das beurteilen noch sehr gut (nutze sie mit Dodokus Umschaltbox sowohl als Stereo- als auch als Front-LS), allerdings hat einer von ihnen eine teilgerissene Frontplatte und zudem zeigt die Sicke und Kalotte deutliche Alterungsspuren. Der andere HT ist noch sehr gut erhalten.

Focal habe ich bereits angeschrieben und sie bieten noch einen Reparaturservice an. Pro HT würde das dann 134.- Euro kosten. Wenn, dann sollte man ja beide überarbeiten lassen. Was genau wird da mit meinen TC120 TD gemacht? Erhalte ich einen HT zurück mit gleichen oder besseren Eigenschaften? Gibt es evtl. noch meinen o. g. HT irgendwo NOS zu kaufen?

Ich hoffe, ich bin an dieser Stelle im Forum an der richtigen Stelle.

Danke schon einmal im Voraus.

Grüße,
Frank

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6502
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Nov 29, 2018 1:20 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

FOCAL ist nicht in der Lage die HT exakt genau zu rekonstruieren, die ersetzen den Flansch mit irgendeinem späteren Modell, und es wird mit auch irgendwie funktionieren.
Das gilt praktisch für alle reconings, da die Hersteller der damaligen Zeit oft nicht mehr existieren bzw zu teuer wären. Es ist niemals mehr das ORIGINAL sondern eine andere Box. Je nachdem, wie das Konzept konzipiert war, kann das verheerende Auswirkungen haben.
Der Preis ist auch recht teuer, da ja noch Transportkosten und Bruchrisiko dazu kommen.
Du kannst deinen LS gerne mal bei uns vorbeibringen und ich teste ob meine eigene Inverse HT Kalotte da irgendwie reinpasst. Das wäre allerdings eine völlig neue Kalotte wie die in der Imagination3 HE.
http://www.audiovideoforum.de/userpix/IMAG3Wilsonsm.jpg

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1133
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2018 10:58 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn der Magnet passt, kann man sich den passenden Flansch ja fertigen.
Entweden aus dem alten HT, oder gleich neu.

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6502
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2018 2:16 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

naja unser K1 HT würde vom Schallpegel sehr gut passen und auch für die Weiche passt der. Wenn dir da was einfällt, könnte man das mal testen. Da der K1 Hochtöner selbst sehr preiswert ist, kann man da ein kleines business draus machen.
Immerhin würde man sich bei nur ca 50 Euro für einen neuen PASSENDEN HT als FOCAL Ersatz einpendeln.
Der passt auf jeden Fall für alles ala ONYX EXPRESSION EVOLUTION. Also nur da wo die großen FOCAL Kalotten drin waren.
Ich habe ja selbst eine T120K Kalotte benutzt als Referenz, um den passenden neuen HT damals zu suchen als es um die Imagination Konzeption ging. Die sind schon sehr ähnlich im Pegel. Lediglich die letzte Auflösung im Berich über 15 kHz wäre ein Unterschied.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1133
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2018 4:26 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:
Lediglich die letzte Auflösung im Berich über 15 kHz wäre ein Unterschied.


Das hört ab 40 eh keiner mehr... wink

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
pedalboard
junior member





Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 24


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2018 10:27 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Stimmt leider (du Spielverderber☹)
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
SKA
neu hier ;)



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.11.2018
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Dez 04, 2018 4:01 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo und erst einmal danke für eure Beiträge.

Auch besten Dank für das Angebot mit meinen LS vorbeikommen zu dürfen. Das wird sich aber als etwas schwierig gestalten, da ich aus dem Ruhrgebiet komme. Machbar wäre es natürlich. Vielleicht kannst du mir ja mal die Maße der Frontplatte und des Magneten posten, dann könnte ich mal schauen, ob deine Inverskalotten in meinen Holzausschnitt passen. Gut, das will nichts heißen, da es ja auch tonal und elektrisch passen muss, aber das wäre ja schon einmal ein Schritt.

Schön wäre auch, wenn du weitere technische Daten zu deiner K1 zur Verfügung stellen könntest (Widerstand, Wirkungsgrad...).
Grüße,
Frank

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6502
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Dez 05, 2018 12:19 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

da ich deine Box entwickelt habe(nachträglich: hier ist ein Mißverstädnis, denn ich bezog das auf meine Boxen) kannst du mir schon trauen wenn ich sage der HT passt vom Klang und ist für die Weiche perfekt. Er ist sogar ein Tick lauter.
Die technischen Daten geben absolut kein Indiz für den Klang. Hör dir einfach eine Imagination2 bei dir in der Nähe an, dann weißt du was ich meine.
Das mit dem Flansch musst du selber regeln, bzw da ich da auch Interesse dran habe könnte man längerfristig eine Art Sammelbestellung machen und mindestens 20 Flansche herstellen. Marko hat ja für sich mal eigene Flansche gemacht, die siehst du in seiner Box im Avatarbild. genau so könnte man ja auch einen T120 Flansch machen, das wäre ein Auftrag für eine kleine CNC maschine, und u.U aus 5mm Acrylglas.
wichtig ist halt die Befestigung von vorne durch den Flansch.
Hier siehst du wie der Marko das gemacht bhat bei seinen Boxen.
http://www.audiovideoforum.de/viewtopic.php?t=3523&postdays=0&postorder=asc&start=30


Zuletzt bearbeitet von M am Mo Dez 10, 2018 11:08 pm, insgesamt einmal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
SKA
neu hier ;)



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.11.2018
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Dez 10, 2018 8:00 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das war mir nicht klar, dass du die SKA entwickelt hast. Sehr interessant!

Ich sehe mal beizeiten zu und kläre was sich bzgl. Flansch-Herstellung machen lässt, wobei ich da erst einmal überhaupt nicht weiß, wo ich ansetzen sollte. Ich würde halt gerne die originale Form beibehalten.
Meine Kette spielt zurzeit aufgrund einiger vor Kurzem vorgenommener Änderungen richtig gut in meinen Augen bzw. Ohren. Daher möchte ich erst mal keine tiefgreifenden Veränderungen vornehmen. Sich deine I2 hier in der Nähe anzuhören wäre auch eine Option. Sollte ich jemanden finden, der mir einen Flansch herstellen kann (orig. Material weiß ich gerade nicht), würde ich deine HT kaufen wollen und in meinen SKAs testen, vorausgesetzt der Magnet passt in die Bohrung, wovon ich ausgehe.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6502
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Dez 10, 2018 11:03 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich rede von meinen FOCAL Entwicklungen, SKA kenn ich nicht. ich dachte es geht um FOCAL.
Ich habe auf jeden Fall steilflankige Filter, die den LS optimal spielen lassen in meinen neuen und alten Entwicklungen die i.d.Regel ca 24 DB resultierende Flankensteilhit ergeben (elektrisch sieht das wie 18dB aus). Deshalb wäre diese Modifikation in den alten Flanschdimensionen einfach zu machen.
Komm einfach noch diesen Monat bei uns im Laden vorbei und vergleich deine Boxen mit denen, die hier stehen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
SKA
neu hier ;)



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.11.2018
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Dez 11, 2018 10:43 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ok, da haben wir wohl etwas aneinander vorbei geschrieben. Es geht natürlich um Focal, aber nur um die Focal Hochtöner. Diese wurden damals halt in der Accoustic Balance SKA verbaut. Der LS stammt aus der Zeit der Jahrtausendwende. Soweit ich das beurteilen kann, gibt es auch kaum Elektronik in der SKA. Lediglich insg. 6.8 MF Elkos sind den HT'n vorgeschaltet, das war's, wenn ich mich nicht irre. Das waren damals die einzigen Speaker, die in meinem damals sehr schwierigen Raum (kaum Dämpfung, Schrägen) überhaupt spielten.

Vorbeikommen würde ich wirklich sehr gerne, aber das schaffe ich nicht wirklich. Erstens Weihnachten, zweitens Familie. Hinzu kommt, dass die SKAs schon ordentliche Trümmer und mit 25mm Multiplex auch nicht gerade Leichtgewichte sind. Das ist mir tatsächlich zu aufwendig, zumal ja auch immer der Raum und die weitere Elektronik eine Rolle spielen. Eine I2 oder einen anderen HT in den SKAs in meinem Raum zu testen wäre da für mich schon reizvoller. Ist schon klar, dass sich davon nur letzteres machen ließe. Ein LS-Tausch kommt aber wahrscheinlich für mich eh nicht infrage, da ich an den SKAs schon sehr hänge. Sie sind unproblematisch in der Aufstellung und funktionieren für meine beiden Einsatzbereiche in meinen Ohren, wie schon erwähnt, wirklich sehr zufriedenstellend. Dazu muss ich erwähnen, dass ich noch zwei 18" Dipole zu den SKAs betreibe. Beide werden über einen XTZ Sub Amp 1 bedient. Alles zusammen macht schon echt Laune und sorgt für tolle Wohlfühlatmosphäre. Daher möchte ich das eigentlich sehr, sehr ungern auseinanderreißen. Mir geht es wirklich in erster Linie darum, den TC120 TD zu retten bzw. durch einen geeigneten anderen mit am besten ähnlicher Klangcharakteristik zu ersetzen.

Grüße,
Frank

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6502
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Dez 11, 2018 1:53 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wenn das stimmt, was du sagst ist es logisch dass der HT kaputt geht, das ist wie 300km im ersten Gang fahren.
1. ist die Frequenz viel zu tief also verzerrt der auch noch,
2. ist die Flankensteilheit praktisch nicht wirksam weil ja die Impedanz stark ansteigt in der Resonanzfrequenz um 1500 Hz
Fazit: der Entwickler ist eine totale Niete.
Kannst du gerne nochmal Jacques Mahul fragen, ob er jemals sowas empfehlen würde, er ist der Boss bei FOCAL. Der hat auch nie unter 18dB eingesetzt.
Wenn du mal wirklich gute Musik hören willst, stell dir da ne IMAG2 hin und du wirst geschockt sein. Der Sub interessiert da wenig, sofern er tief und steil getrennt ist. Siehe aktueller 2310 Thread vom Marko. Wo wohnst du denn? evtl kommt ja mal jemand bei dir vorbei und zeigt dir was ich meine

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
SKA
neu hier ;)



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.11.2018
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Dez 11, 2018 3:10 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Na ja, ich bin elektrisch eine Niete, da mache ich keinen Hehl draus, aber es ist tatsächlich so, wie ich es geschrieben habe. Der große Bruder der SKA, die SKY, wurde tatsächlich auch damals von einer der Mainstream Zeitschriften getestet und alle Hörer waren laut Bericht begeistert. Aufgrund des sehr unkonventionellen Aufbaus der LS wurden sie jedoch nicht in die allgemeine Wertung aufgenommen. Ob der Entwickler eine Niete ist, kann ich nicht sagen, ich kenne ihn quasi nur aus einem Treffen (Übergabe der LS) und einem Telefonat. Meinen SKAs zufolge würde ich das eher verneinen. Das Konzept seiner LS müsstest du besser mit ihm direkt erörtern smile. So wie ich deinen Sohn verstanden hatte, kennst du den Entwickler auch persönlich. Wie auch immer, mir hat der LS damals aus einer echten Misere geholfen und zusammen mit vor Kurzem upgegradeter Hardware auf dem Signalweg ist es noch einmal ordentlich nach vorne gegangen.
Aber das alles sei hier nur am Rande erwähnt.

Ich möchte auf keinen Fall den Eindruck erwecken, dass meine Kette nicht auch noch Optimierungsbedarf hätte und nicht auch noch verbessert werden kann. Definitiv ist das der Fall. Aber für meinen geleisteten Einsatz habe ich für meine Umstände einiges richtig gemacht, denke ich.

Also ich komme aus Unna, das ist ein paar km östlich von Dortmund, nahe dem Kamener Kreuz.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6502
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Dez 11, 2018 3:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wenn du wüsstest wie groß der Unterschied ist, würdest du mich verstehen, du bist ja nicht der erste, der eine "High End getestete" Box mit Supertest neben eine I2 stellt und geschockt ist.
Ich habe grade meinen Sohn gefragt, der mir das Gespräch erklärt hat.
Schade, das du nicht herkommst, du würdest aus dem Staunen nicht mehr rauskommen.
Kann jemand bitte aus dem Umkreis ein Hörtermin machen, und dem Frank erklären warum ich da so "sicher" bin?

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
SKA
neu hier ;)



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.11.2018
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Dez 11, 2018 8:39 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Neugierig bin ich jetzt auf jeden Fall. Sollte sich niemand finden, gibt es die Bausätze ohne Holz bei dir ja noch käuflich zu erwerben, korrekt? Ich hätte zwar nicht das richtige Gerat für eine fachmännische und akkurate Holzbearbeitung, aber ich kenne da jemanden. 500.- Euro plus Kabel plus Anschlüsse plus Holz müssen zwar auch geplant und gezahlt werden, aber wenn man die I2 auch als Center nutzen kann, wäre das eine tolle Sache. Ich höre Heimkino nämlich mit Center, und dann könnte ich evtl. erst einmal mit einem Speaker anfangen, wobei das für's Stereovergleichshören natürlich nicht ausreicht. wink
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1133
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Dez 12, 2018 9:40 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

I2 Leergehäuse werden gerade hier im Forum verkauft!
_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
SKA
neu hier ;)



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.11.2018
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Dez 12, 2018 10:43 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke, meinst du die des folgenden Links:

www.audiovideoforum.de/viewtopic.php?p=47425&sid=85a95555cdc51e90807cd2231ded6112#47425

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1133
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Dez 13, 2018 6:38 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja genau. Hatte ihn gefragt, ob er auch einzeln verkauft.
Was aber (verständlicherweise) seine letzte Option ist.

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
SKA
neu hier ;)



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.11.2018
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Dez 13, 2018 7:04 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Erfordert die Konstruktion, wie im Link zu sehen, eine wandnahe Aufstellung?
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1133
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Dez 14, 2018 11:36 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Es sollte eher ein gewisser Mindestabstand zu Wand eingehalten werden,
damit der Port frei atmen kann.

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
SKA
neu hier ;)



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.11.2018
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Dez 15, 2018 10:50 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ist das gewollt, dass bei dem Ausschnitt der Hochtöneraufnahme ein Stück MDF fehlt? Wahrscheinlich dem Aufbau des Hochtöners geschuldet. Ihr müsst verzeihen, aber bin, wie schon oben angedeutet, eher der Anwender als der Bastler.

Was müsste ich noch für den kompletten Rest (ohne Lackierung) zahlen, also für das I2 Set von Michael Zoller? Was beinhaltet das Set?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0724s (PHP: 71% - SQL: 29%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]