Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Projekt ECO3 Standard

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
neckarwiese
neu hier ;)



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 13.06.2013
Beiträge: 3


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jul 29, 2013 8:46 pm    Projekt ECO3 Standard Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
mein Name ist Frank und ich grüsse hiermit alle Mitleser. Ursprünglich hatte ich die Hoffnung, ich könne meine alten Focal Onyx nochmal "pimpen", aber irgendwann muss man loslassen.

Nun kommen neue Boxen ins Haus: Die Imagination ECO3, so wie sie Manfred anbietet. Mein Ziel ist es, alles selbst zu machen, bis auf die Gehrungsschnitte.

Es war etwas an Telefonarbeit notwendig, um einen Händler zu finden, der MDF mit Grundierfolie vertreibt, grob zuschneidet und eben nicht eine ganze Platte von 2,80 x 208 in Rechnung stellt. Preis war bei mir 25 Euro per m2 inkl. Zuschnittkosten.

Letzten Samstag bei 37 Grad ins Auto und nach HD gefahren und mir den Bausatz geholt. Sonntag wurden die Frequnzweichenteile geklebt und gelötet. Bis auf eine offene Frage ist das Thema abgeschlossen. Mit der Hilfestellung, die man von Manfred bekommt, sollte das eigentlich jeder hinbekommen, der nen Lötkolben und ne Heißklebepistole besitzt.

Heute sind die Gehäuse-Außenseiten auf Gehrung fertig geworden von einem befreundeten Schreiner. Hier die ersten Bilder:

Lose mit Kreppband fixiert:
Image

Image

Die restlichen Bretter:
Image

Das Innenleben muss noch gesägt werden:
Image


Der nächste Schritt ist das Zusägen des Innenlebens, dann kommt der Einsatz der Flachdübelfräse und der Einsatz der Oberfräse mit dem Fräszirkel.

To be continued...

LG,
Frank

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jul 31, 2013 5:14 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sehr schön!
Habe das gerade nach ähnlichem Vorgang gebaut.

Welches Finish wird es werden? smile

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
neckarwiese
neu hier ;)



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 13.06.2013
Beiträge: 3


germany.gif

BeitragVerfasst am: Di Aug 06, 2013 9:11 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Marko,

Deine Boxen sind mir auch nicht entgangen. Sehr attraktiv, wenn man das von Boxen sagen kann. biggrin

Mein Finish wird in die Wohnzimmerlandschaft integriert, d.h. ich werde es nach RAL 9001 weiß lackieren sowie einen seidenmatten Klarlack. Da ich selbst lackieren werde, versuche ich erst gar nicht die Hochglanz bzw. Metallic-Lackierung. Unsere Wohnwand hat Zebranoholz-Absetzungen, die ich auch in die Box in irgendeiner Art einarbeiten möchte.

Ob es nur die Standplatte mit Zebranofurnier in Art der Focal Utopia wird, oder ob ich so verrückt bin und einen Streifen in der Höhe der Hochtöner rund herum mit Zebranofurnier einzusetzen, weiß ich noch nicht. Ich würde als Absetzung zwischen Lack und Furnier ein Aluprofil einsetzen, das so weit bündig mit dem Lack wäre, so dass die Eckkanten des Profils nicht herausragen, da die "normale" Lackkante ja abgeschrägt ist. Bin mir aber noch nicht sicher, ob ich das tun soll.



Die Arbeiten sind vorangegangen. Die Chassisfräsungen der Schallwand sind fertig. Meine Erfahrung, die ich weiter geben kann, wenn man dies das erste Mal macht ist, dass man an einem Reststück je eine Probefräsung für den HT und den TMT macht. Ich habe dies zuerst mit dem TMT gemacht und den korrekten Abstand des Fräszirkels einfach übernommen auf die "richtige" Schallwand. So auch mit dem HT. Für die Fräsvertiefungen habe ich einen Fräser mit 15mm Durchmeser genommen. Für den Ausschnitt habe ich gewechselt auf einen weit dünneren, da daurch viel weniger Material abgetragen wird und die Werkstatt nicht so versaut. Mit einem Holzbohrer vorgebohrt. Aufpassen wenn Ihr fast die 360 Grad habt. Laßt einen oder 2 Stege mit 5-6 mm in der Tiefe stehen (also nicht ganz durchfräsen), da Ihr ja an Eurem eigenen (Zentrier-) Ast sägt. wink Lieber anschließend die Nasen wegfeilen.

Danach ging es an das Holz-Innenleben. Ich besitze eine Werkbank für den Hobbybereich, unter der man eine Handkreissäge befestigen kann. Für Leute, die das nicht jeden Tag machen, auch hier ein Erfahrungswert. Das eigentliche Schneiden macht ca. 10-20% der Zeit aus. Alles andere ist penibles Messen und Ausrichten, d.h. paralleles und horizontales Ausrichten der Kreissäge, Ausrichten des Parallelanschlages des Sägetisches, an dem man das Holz beim Schneiden entlang führt und das Miteinberechnen der Dicke des Sägeblattes.

Image

Nächste Schritte sind das Lamellofräsen und das Scheiden des schrägen Brettes.

To be continued...

LG, Frank

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Jan 11, 2015 4:23 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wann gibt es Bilder von den fertigen LS?
_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6611
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 14, 2015 3:08 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wir haben im Laden noch ein I3 ECO im mattschwarzen Gehäuse stehen, Topqualität vom deutschen Schreiner. Wer Interesse hat, die gibts günstiger.

hier ein Foto:
Image

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0746s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]