Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Noch ne I3 ECO...

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Mai 09, 2013 1:49 pm    Noch ne I3 ECO... Antworten mit ZitatNach oben

Habe dem Jucken in den Fingern mal wieder nachgegeben und ne ECO angefangen. smile
Der Bauplan entspricht im groben dem von Onkel Phil - Danke für die Vorarbeit!
Der Hochtönerauschnitt wird dem AMT entsprechen.
Allerdings kommt der (zurechtgeschnitzte) Imag HT rein.
Somit kann bei Bedarf getauscht werden.

Auch würde ich lieber runde Reflexöffnungen haben.
Morgen hole ich den Kit bei Manfred im Laden ab und werde ihn deswegen nochmal löchern. biggrin

Das Gehäuse besteht aus 22mm foliertem MDF, da auch eine Lackierung erfolgen soll.
Die Zuschnitte hat ein bekannter Schreiner von mir gemacht, da ich kein Risiko eingehen wollte.
Die Farbe steht bereits fest - wird aber weder schwarz noch weiß. wink
Hier die ersten Bilder:

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Mai 10, 2013 8:15 am    Re: Noch ne EVO... Antworten mit ZitatNach oben

« Marko » hat folgendes geschrieben:
....
Der Bauplan entspricht im groben dem von Onkel Phil - Danke für die Vorarbeit!
Der Hochtönerauschnitt wird dem AMT entsprechen.


gern geschehen, ich freue mich, wenn solche Vorarbeiten nicht nur einmal genutzt werden, sondern weiter genutzt werden. Ich hab hier im Forum ja auch von anderen Post profitiert.
ggf. kannst du mir ja deine Modifikationen schicken und wir erweitern den Plan?

Beachte bitte bei HT Ausschnitt, dass ich den um ca. 1 mm im Durchmesser zu groß (der sogenannte Angst mm) eingezeichnet hatte, ggf. vor dem Fräsen nochmal checken.

viele Grüße aus Berlin
Philipp

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Mai 10, 2013 8:51 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Frästiefen der Chassis und das Maß des umlaufende Radius fehlen noch in der Zeichnung. smile
Die Änderungen beziehen sich eigentlich nur auf die Reflexöffnungen und das Terminal.

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Mai 10, 2013 10:20 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ah,

also Frästiefen:
für den AMT (mit der Dichtung) sollten 6,8 mm Frästiefe eingeplant werden,
die gelben TMT (mit Dichtring) brauchen 4,5 mm.
(ggf. Lack und Grundierung beachten, wird die Auflagefläche mit lackiert gleicht sich die Höhe aus, wird die Auflage nicht lackiert könnte das Chassis zu tief sitzen)
Achtung, der schwarze I2HT hat - glaube ich - eine dünnere Grundplatte!

Welchen umlaufenden Radius meinst du, den vom Gehäuse und den BR-Kanälen?
Dann muss ich erst gucken welchen Fräser ich gegriffen hatte.... war aber der Gleiche.

Gruß

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6611
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Mai 10, 2013 10:30 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

der I2 HT hat nur ca 3 mm Frästiefe, der Flansch ist am Rand extrem flach, um ihn ohne Fräsung einsetzen zu können. Austauschen ist kaum möglich. Das Loch des AMT ist auch viel kleiner (weil NEODYM Magnet).

Ich rate dir zum normalen 116mm Flansch des I2 HT.
Und wenns unbedingt sein muss, bastle dir später einfach eine neue 116mm 5mm Plexifront und fräs dir die Maße der Schalldurchführung rein , das wäre die einfachste Lösung.

Ich habe sowas beim Andi in Auftrag gegeben (quasi als Nachrüstset), aber der hat sich ewig nicht mehr gemeldet.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Mai 10, 2013 11:37 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:
..
Ich rate dir zum normalen 116mm Flansch des I2 HT.
...

na, wenn ich mir die Bilder oben ansehe, könnte es dafür schon zu spät sein.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Mai 11, 2013 9:16 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hat sich schon geklärt.
Manfred hat gestern einen zerlegten Imag HT da gehabt.
Einen komplett neuen Flansch zu drehen, mit den Maßen des AMT, sollte kein Problem sein.

Kann mir bitte jemand den Lochkreisdurchmesser der Befestigungsschrauben des AMT sagen?

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Mai 11, 2013 12:45 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin,

meine Messung ergab 6 x 92mm,
ggf. hat M eine technische Skizze.

Gruß
Philipp

edit:
hab mit gerade nochmal die technische Skizze vom I2HT angeschaut...viel Holz bleibt da aber nicht.
Du musst ja mindesten ein Lochkreis von 84 mm (plus Aussparung für die Anschlüsse!) ausfräsen.
Das sind dann bei M4 Schrauben nur ca. 2 mm Restwandstärke, gut, du hast sechs statt drei Schrauben, aber viel "Spiel" bleibt nicht.
Bei dem Lochkreis hast du zwischen zwei Schrauben 60°, mit äääh Winkel = Bogen/Radius macht das eine Bogen von ca. 4,8 cm,
der 35 x 10 mm Terminalausschnitt sollte funktionieren.
Ich drücke dir die Daumen!
(und Fotos nicht vergessen - man will ja was sehen!)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6611
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Mai 12, 2013 1:22 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

im Zweifel kann er den HT kleben (und hinten ein Gehäuse drüber).
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Mai 12, 2013 4:25 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das passt schon. cool
Hier die Zeichnung vom neuen Flansch:

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Mai 12, 2013 4:27 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Kann man das erkennen ?
Hab's per Handy verkleinert und eingefügt.
Bin grad zu faul den PC anzuwerfen.

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Mai 24, 2013 4:32 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Flansche für die Hochtöner sind nun auch fertig.
Ich denke das Ergebnis spricht für sich. cool
Habe mir im gleichen Zuge auch 2 Platten für die Terminals mitgemacht.

Bitte keine Anfragen - war ne Sisyphusarbeit und bleiben Einzelstücke. :wink:

Image

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Mai 25, 2013 8:11 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Irgendwie klappt das hier mit dem Einfügen von Bildern nicht mehr.
Jetzt nur noch folgende Attachments erlaubt:

ace gtar gz rar tar zip

Auch das Verlinken von Bildern funktioniert nicht.
Das ist schon frustrierend... Mad
(oder mache ich was falsch?)

Hier der Link zum Bild in meinem Album:

*Klick*

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Mai 25, 2013 8:26 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin,

sehen spitze aus.!
Schreib doch mal aus welchem Material du die gedreht hast.
Plexiglas und hinten geschwärzt?

Das Chassie wir ja nun von 6 Schrauben an der Trägerplatte gehalten, hast du da drei neue Gewinde geschnitten? oder waren die bereits vorhanden und wurden bisher nicht genutzt?

aber eine kleine kritische Frage ist noch, warum hast du den Trichter um die Kalotte nicht angefasst? ggf. hast du dir hier einen Soundtrichter mit Richtwirkung gebastelt.

Viele Grüße aus Berlin
Philipp

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Mai 25, 2013 8:53 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Phil,

das Material ist schwarzes Plexiglas.
Allerdings nicht durchgefärbt.
Nur die Oberfläche ist beidseitig beschichtet.

Die 6 Gewindelöcher sind bereits vorhanden.

Der originale Flansch hat auch einen Trichter.
Allerdings viel flacher.
Das Material verhält sich beim Verarbeiten etwas zickig.
Es splittert schnell. Daher wollte ich nichts riskieren.

Vielleicht kann Manfred mal eine Einschätzung abgeben,
ob ich den Trichter noch weiter ausdrehen sollte.

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Mai 25, 2013 10:05 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Tach,
ahhm Plexiglas,
hab ich mir gedacht. Das Zeug ist tatsächlich nicht ganz ohne.
Zu hohe Temperaturen und es fängt an zu fließen um dann gleich darauf wieder zu verkleben - ekelig.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man Plexiglas sinnvoller Weise nach Bohrungen o. ä. Tempern sollte. Das Material direkt neben den Bohrlöcher neigen sonst unter Belastung zum Reißen.
Dann wäre die ganze Arbeit für die Katz. (wobei ich mich immer wieder Frage was Katzen damit machen....)

Und ich meinte auch die Form des Trichter, hatte mich ggf. unklar ausgedrückt.

Gruß
Philipp

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Mai 25, 2013 11:28 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja das mit dem Tempern habe ich auch gelesen.
Soll ja mit nem Bunsenbrenner gehen, aber da hätte ich schon Hemmungen. biggrin

Die Schrauben müssen ja nicht so angeknallt werden.
Bei 6 St. lässt sich das schön verteilen.

Wobei ich habe noch ein Probestück.
Vielleicht spiele ich damit mal rum.

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Mai 25, 2013 11:47 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

arg,
nix Bunsenbrenner....

Backofen ist angesagt.
Je nach Materialdicke einfach bei 70 °C für 2 Stunden (flach reinlegen!) aufwärmen lassen und dann im (wichtig: bei geschlossener Klappe) Ofen, bis Raumtemperatur, abkühlen lassen.
Ach so: Umluft ist bevorzugt (fast schon obligat).

Gruß
Philipp

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Mai 26, 2013 1:41 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sind im Ofen. wink

Ich hatte die Schnittkanten schon kurz per Flamme bearbeitet.
Da man dadurch aber punktuell Spannungen einbringt,
sollte man in jedem Fall tempern, wie ich jetzt gelesen habe.

Das Material ist formstabil bis 105°C.
Reichen da denn 70°C im Ofen?

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Mai 26, 2013 2:47 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Marko,

eigentlich sind die 70° mit Umluft genug.
Allerdings kannst du, auch 80°C einstellen, mehr würde ich aber nicht vorwählen.
Wie gesagt, wichtig ist die Zeit mindestens 2 h und das langsame Abkühlen im Ofen.
Das Material muss einmal komplett auf eine Temperatur "gehoben" werden und dann gleichmäßig entspannen.

Gruß
Philipp

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 27, 2013 8:32 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hat jemand einen Tip womit ich die Trittschalldämmung am besten kleben kann?
Habe ja durch die Folierung auch innen eine nichtsaugende Oberfläche.

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Tresk
junior member





Anmeldungsdatum: 24.04.2010
Beiträge: 35


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 27, 2013 9:36 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

der Kontaktsprühkleber von Würth ist echt super
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6611
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Mai 28, 2013 10:24 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Silikonkautschuk, die einfachste Varainte.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jun 10, 2013 12:11 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Gehäuse stehen seit heute beim Lackierer. smile
In meiner Galerie sind weitere Bilder vom Zusammenbau zu finden:

Galerie

Manfred, spätestens Anfang nächster Woche brauche ich den HT wieder. wink

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jun 10, 2013 1:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

na die Bilder wecken junge Erinnerungen biggrin und so ein jucken in den Finger....
Fast schon schade, dass meine Expression noch so gut dasteht biggrin .

Sieht nach sehr sauberer Arbeit aus und die Kanten der Trittschalldämmung hast du ja extrem sauber geschnitten - Respekt... sah/sieht bei mir etwas unregelmäßiger aus Rolling Eyes .

Bin mal auf das Endergebnis gespannt.

Gruß
Philipp

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Guidchen
junior member



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 25.10.2012
Beiträge: 34


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jun 10, 2013 2:07 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

da bin ich ja gespannt... smile

Sieht sehr sauber aus-Respekt !!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wischem
senior member





Anmeldungsdatum: 19.12.2006
Beiträge: 95


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jun 18, 2013 11:03 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Bin mal auf das Zusammenspiel deiner ausgewählten Farbe mit den gelben Chassis gespannt. Ich glaube das passt perfekt. Hoffentlich versemmelts der Lackierer nicht wink
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1161
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jun 19, 2013 6:57 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

In meiner Galerie gibt´s bereits was zu sehen:

http://www.audiovideoforum.de/album_personal.php?user_id=304

Manfred, wo bleibt mein HT? ertrink

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6611
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jun 19, 2013 10:00 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

heute nachmittag geht er raus an dich...
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Onkel_Phil
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jun 19, 2013 4:58 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hey ho,

was ne Folter... Boxen fertig Lackiert und es fehlt ein Hochtöner eek !

Was ist das für ein Braun? sieht fast aus wie Metalleffektlack Beigebraun?!

Mit dem Gelb/schwarz harmoniert das recht gut. (Das ALU vom AMT müsstest du aber dann ungedient einfärben)

und was ist das für ein schwarzer Fleck auf der breiten Seite der vorderen Box?

Gruß
Philipp

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0761s (PHP: 75% - SQL: 25%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]