Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Ultimate Solution Sub´s im Matrixgehäuse Baubeschreibung

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1168
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2008 3:16 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Subs runden meinen Tiefstbasshunger nach unten ab.
In den Regionen wo selbst den Evo´s die Puste ausgeht.
Sie laufen parallel zu denen bis max. 30-40 Hz.

Alles darüber trägt zu sehr auf.
Der Schwund bei 50Hz hat sich durch den Einsatz der stärkeren Endstufe an den Evo´s einigermaßen relativiert.

Genauere Statements gibt´s erst nach kompletter Fertigstellung und nachdem ich ausgiebig getestet habe.

Aber es klingt (wenn man das überhaupt so nennen kann) schon überzeugend!
Die Luft wird sehr dünn und das Atmen fällt schwer wenn man es mal krachen läßt! biggrin biggrin biggrin

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6682
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2008 1:19 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hehe wink
dachte schon, evtl verpufft auch hier der erwartete Effekt einfach in höheren Rigipsplattenbewegungen.
Du solltest schon erstmal extrem hin und herschieben.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1168
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2008 12:28 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Naja, so langsam zeigen sich die ersten Anzeichen des WAF... lol

Bei der Gehäusegröße kann man die nicht mal gerade links und rechts der Couch aufstellen.
Da gerät man schnell in die Gefahr auf selbiger übernachten zu dürfen. biggrin

Aber einiges an Spielraum ist schon noch vorhanden und ich werde noch ausgiebig testen.

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
ToS
senior member



Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 04.10.2007
Beiträge: 70
Wohnort: Fränkische Schweiz


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jul 11, 2008 11:14 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sehen echt klasse aus die Subs! Genau nach meinem Geschmack.
Ich wollte meine zwei K11 ja eh erweitern - ich bin mir jetzt recht sicher, das es noch ein US-Sub wird.

Gibts Nachteile, wenn man statt einem Bassreflex-Schlitz ein Rohr nimmt?
Innenversteifung würde ich eh massig einsetzen.

Gruß Thorsten

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1168
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jul 11, 2008 2:08 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« ToS » hat folgendes geschrieben:
Gibts Nachteile, wenn man statt einem Bassreflex-Schlitz ein Rohr nimmt?
Innenversteifung würde ich eh massig einsetzen.


Klanglich ist das meines Wissens nach vernachlässigbar.

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
ToS
senior member



Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 04.10.2007
Beiträge: 70
Wohnort: Fränkische Schweiz


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jul 11, 2008 11:54 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gibts eine konkrete Empfehlung für die Endstufe?
Die S150 ist ja wohl zu schwach für einen US-Sub (ich will nur einen bauen).
Da würd gerne mal zusammenrechnen, wo ich insgesamt preislich liege.

Gruß Thorsten

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1607
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jul 12, 2008 8:39 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Thorsten, nimm doch einen größeren T-Amp. Manfred hat da glaubsch einen 2,4kW-Brocken im Studio. Ich meine, im Imag4-Thread (6 x 13K-Woofer) mal was gelesen zu haben, aber der Chef wird hier sicherlich antworten.
_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
psycosis81
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 294
Wohnort: Kaiserslautern


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jul 12, 2008 9:26 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Steht alles im US Sub Thread drinne. Lesen!

Zitat:
die Mindestleistung (RMS) sollte an 8Ohm 300 Watt betragen,

für ernsthaften Heimkinobetrieb empfehlen wir aber mindestens 600Watt an 8 Ohm.
biggrin

Und an anderer Stelle hat Manfred dazu geschrieben mind. der T.Amp 2400.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6682
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jul 12, 2008 4:29 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

der US Sub hat völlig andere Parameter und Eigenschaften als die K 11 oder 13 Bässe. Die beiden sind sehr effizient und arbeiten mit relativ wenig Leistung viel hörbaren Bass. Der neue US Treiber ist nach meinen Wünschen gebaut und kostet 550-600Euro. Der ist dann noch etwas aufwändiger gefertigt. Er kann relativ hohe Pegel um 20 Hz abgeben, wie kaum ein andererTreiber.
Der US Sub ist mechanisch für sehr hohe Leistungen gebaut, der Treiber kann bis 1000 Watt Leistung "verbraten".
Also würde ich sagen bei normaler Anwendungen mit unter 10 % Nutzung der Vollpegel reicht eigentlich ein 300Watt Monoblock aus. Da die 2400 mit 295 Euro recht preiswert ist wäre der Sprung 2x150 =260 Euro ein Witz, und man geht gleich an diese Monster.
Die haut aber fast schon zuviel raus, also bitte mit Gefühl!

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
ToS
senior member



Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 04.10.2007
Beiträge: 70
Wohnort: Fränkische Schweiz


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jul 12, 2008 11:35 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ok, die TA-2400 befindet sich grad noch im meinem Budget.
So wie das aussieht, sind da aber zwei Lüfter drin. Wie verhalten die sich im Betrieb? Sind die laut?
Das einzige, was Lärm machen soll, sind die Lautsprecher biggrin

Ansonsten stimmts schon, viele Verstärker kosten schon min. 250 Euro mit wesentlich weniger Leistung...
Dann lieber mit Gefühl regeln und Power in Reserve haben.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1168
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Jul 13, 2008 1:30 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Lüfter kannst Du bei normalem Betrieb abklemmen.
Die Pegelregler stehen bei mir auf etwa 10 Uhr.

Hab den noch nie mehr wie handwarm gehabt.
Außerdem hat er noch nen Überlastschutz.

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1168
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jul 25, 2008 1:21 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Mal wieder ein paar neue Bilder - was noch fehlt ist das Einschwärzen des Reflexrohrs.
_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
DrSound
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 114
Wohnort: Aschaffenburg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jul 26, 2008 8:40 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Marko,

die sehen sehr gut aus, klasse.
Hast Du die Fräskannte am BR Rohr so haben wollen oder stand der Fräser etwas zu tief?

_________________
Viele Grüße Christoph

Und denkt dran: "HEARING IS BELIEVING!"

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1168
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jul 26, 2008 5:03 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ertappt ! biggrin

War eigentlich nicht geplant...

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6682
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jul 26, 2008 5:28 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Geile Arbeit! da gibts nix...Ich hoffe das rockt jetzt richtig in deinem bassfreien Dachgeschoss.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1168
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Jul 27, 2008 6:04 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn nur nicht die Nachbarn wären... Mad ... verweis ->Hausordnung... Embarassed
_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gusismz
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 66
Anmeldungsdatum: 11.04.2003
Beiträge: 1230


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Jul 27, 2008 6:36 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Marco

Gratulation zu deiner Arbeit.
Sieht echt gut aus, auch mit der Fase beim BR.
Sieht aus wie gewollt.
Ich hoffe Du hast ab und zu ein bisschen Zeit,
die Sau mit den Bässen raus zulassen. Trotz Hausordnung. ja

Gruss Gunar

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Hendrik
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 710


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jul 28, 2008 11:26 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich finde das Finish der Subs sehr schön. Was für Holz ist das, und wie hast Du die Gehäuse so schön rund bekommen, ohne das man einen schlitz der einzelnen Platten sieht?

Wirklich sehr gut verarbeitet.

_________________
Beurteilungspegel 95 dB und mehr

Gehörschutz bereitstellen und Publikum das Tragen empfehlen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1168
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jul 28, 2008 3:41 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das ist 38mm Buche massiv Arbeitsplatte.
Mit nem entsprechend großen Abrundfräser bearbeitet.

Da kann die Rundung dann schonmal größer ausfallen... biggrin

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
specialpaul
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 34
Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 552
Wohnort: Hamburg


nepal.gif

BeitragVerfasst am: So Sep 21, 2008 3:50 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

on mir *thumps up*

sieh total genial aus und macht echt laune auf selbstbau....meine imags werden eher schlicht...schwarzmatt aber egal auch wink

sieht echt genial aus alles was du da machts und es passt toll zu dem rest der wohnung.... und ohne shit +sorry+ da kann sich B&W was abschndeien...bezüglich reflex rohre

fazit:
das sieht besser aus als so mancher fertig lautsprecher....und klanglich auch

EDI:T
welches chassi ist da eigenlich drinn

_________________
--My Pictures @ flickr.com--

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer    
acoustica
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 10.01.2008
Beiträge: 619
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: So Sep 21, 2008 4:02 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

lol paul,

der Threadname sagt doch schon alles biggrin

_________________
Gruss Alex
__________________________
Imagination2 SE und Imagination2

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenMSN MessengerSkype Name    
specialpaul
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 34
Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 552
Wohnort: Hamburg


nepal.gif

BeitragVerfasst am: So Sep 21, 2008 7:38 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ok wink mein ja nur
_________________
--My Pictures @ flickr.com--

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1168
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Sep 22, 2008 9:42 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Kleines Klangupdate.

Nach diversen Tests nun folgendes Setup:

Die K11 der EVO´s abgeklemmt und die US-Sub´s an der Behringer
auf höchstem Lowpass. 215 Hz

So gefällt es mir am Besten und auch das Loch bei 50Hz ist nahezu weg.
Ist der Beste Kompromiss in dieser Schitt Dachwohnung.

Wenn die K11 mitlaufen scheint sich durch Phasenverschiebung einiges auszulöschen
da diese nach unten nicht begrenzt sind und selben Frequenzen wie die Sub´s wiedergeben müssen.

Naja, neue Wohnung neues Glück - evtl. dieses Jahr noch smile .

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
X-RAY
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 221
Wohnort: Nürnberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Sep 23, 2008 8:30 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Du lässt die US-Subs bis 200Hz laufen? O_O Ist das nicht laangsam?
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Airness
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 13.09.2007
Beiträge: 143
Wohnort: Abbensen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Di Sep 23, 2008 9:41 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Naja, die oberen Treiber gehen ja auch bis 50 Hz locker runter. Und dann ist der Ultimate Sub auch in der Lage zu spielen...
_________________
Gruss Andy

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6682
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Sep 23, 2008 11:24 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

nach vielen Gesprächen und Tests scheint sein Raum die totale Bassfalle zu sein, also seine relativ grossen Rigipsflächen absorbieren Bass extrem.
Deshalb ist schon mal ein grundsätzliches Pegelproblem.
Die 2310 hat Schalter für Phasendrehung, die würde ich mal probieren (immer beide Bässe). Alternativ die US in den Subzweig, und die K11 und den Mi HT Teil aktiv ansteuern. Dann sollte alles klappen.


Zuletzt bearbeitet von M am Mi Sep 24, 2008 11:49 am, insgesamt einmal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
psycosis81
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 294
Wohnort: Kaiserslautern


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Sep 23, 2008 7:26 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

So eine "Bassfllle" sprich Dachbodenzimmer hab ich leider auch... cry
Da bleibt vom Bass der Imag2 nicht so viel übrig.

Ich fühle mit dir. Mad

Und zusätzlich hoffe ich, dass es bald eine neue Wohnung gibt. wink

Gruß Thorsten

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6682
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Sep 24, 2008 12:18 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

naja man kann einem schlanken Bass auch einiges abgewinnen, das machen die meisten High End Boxen Besitzer und leben da Tag und Nacht mit, ohne Bassabsorber, weil der grösste Treiber zB ein 17cm Chassis ist.
Ich bin auch unterm Dach, und froh, daß bei mir absolut gar nichts döhnt.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Polo_6n
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 34
Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 113


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Okt 15, 2008 4:22 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

HI,

finde die Arbeit richtig klasse. Habe ja gestern die Img2 Standversion mit 2 K11 Bässen beim analog gehört. Wieviel mehr Bass kommt denn da raus, denn als ich mich im Forum angemeldet hatte und mir so die LS angeschaut hatte, war diese Kombi genau jene welche mir am besten gefallen hat, ohne zu wissen wie die klingen.
Und eine Frage hab ich noch, wie werden die K11 in der EVO von von den MTs abgetrennt? Über ne Behringer oder passiv und könnte man die US subs auch über nen Surround receiver mit passenden Filtern trennen, oder wäre das klanglich nicht so sinnvoll?
Hoffe das sind nicht zu viele dumme Fragen.

MfG
Ferdinand

_________________
MfG

Ferdinand

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1607
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Okt 15, 2008 6:35 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin Ferdinand,
die Imag3evo ist komplett passiv. Trennfrequenz TT/BMT ~ 150hz. Für Sub´s nach Möglichkeit die Behringerweiche, es sei denn, dein Receiver trennt ebenfalls sehr steilflankig und schon ab ~ 50hz.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0856s (PHP: 58% - SQL: 42%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]