Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 SYNOPSIS AUDIO Vorstellung

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Tigi
advanced



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 04.02.2010
Beiträge: 10
Wohnort: Groß-Umstadt


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr Dez 08, 2017 5:02 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Leute,
mal einen kleinen Zwischenbericht abgeben.
Sind ja auch schon einige Tage vergangen seit ich die neuen LS daheim stehen habe.
Bin auch noch am experimentieren, hatte alle LS fullrange laufen gehabt, nun zur Probe den
"Center" (2 Synopsis 1 in Reihe angeschlossen) bei 40 Hz getrennt und den Sub SVS SB-2000
dazu. Klingt auch gut, also mal abwarten.
Von der Synopsis 2 als Front und als Stereo war ich von Anfang an begeistert, die spielt drauf los als ob der Teufel hinter ihr her ist. flaming devil
Sieglander meinte bei einem Gespräch, dass ein User hier es so beschrieb als ob die alten LS ein Tuch drüber gehabt hätten. So ähnlich empfinde ich es auch, obwohl meine alten Cantons mir gut gefallen hatten.
Die neuen spielen "schnell" genau, detailtreu, ich weiß nicht wie es es noch beschreiben soll, einfach sau geil, sorry für die Ausdrucksweise.
Ich hoffe nächste woche klappt es, dass mich Sieglander zu einer Höhr-Session besucht, dann kann er vielleicht mehr im Vergleich zu seinen Imag 1/2 schreiben und hoffentlich neutraler als ich ja
Also bis denne
Tigi

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
El_Doz
Stammgast





Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 240
Wohnort: Schaafheim


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Dez 09, 2017 12:31 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Quatsch... neutral... biggrin

Lautsprecherklang ist immer subjektiv - und wenn sie Dir gefallen, Du sie geil findest... umso besser!

Denn genau so muß es sein, die Lautsprecher müssen DIR gefallen. Schließlich stehen sie ja auch bei Dir und Du hörst damit Musik. Ich freue mich auf jeden Fall für Dich, daß Du "Deinen" Lautsprecher gefunden hast.

Was mir eher zu denken gibt - und ich möchte da gar nicht groß ketzerisch sein - ist, warum alle "großen" Lautsprecherhersteller im Jahresrythmus (teilweise deutlich kürzer) immer wieder neue, angeblich noch viel bessere, Lautsprecher auf den Markt werfen (müssen). Aus meiner Sicht kann es hierbei ausschließlich um Profit gehen. Es stehen also nur finanzielle Interessen dahinter und nicht dem Kunden den für ihn bestmöglichen Lautsprecher zu verkaufen...

Oder werden die LS absichtlich "schlechter" konstruiert und gebaut und uns "minderwertige" Ware feilgeboten?

Sorry für meine Abschweifungen, ich bin jetzt wieder beim Thema...

Laß es krachen - mal laut, mal leise - und genieße Deine neuen Schätze. wink

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1105
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Dez 09, 2017 1:08 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Glühbirne ist das wohl prominenteste Beispiel für das Thema...
_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1528
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Dez 09, 2017 3:39 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jap, das nennt sich geplante Obsoleszenz.
Ob nun über einen frühen physischen Tod (Glühbirne max. 1.500h), oder eben durch Produkterneuerung. Ford z.B. wollte nie neue Modelle entwickeln, ging aber nicht anders, da die Konkurrenz im Jahresrhythums neue Karren rausbrachten - und natürlich waren die 1.000mal besser, als das Vorjahresmodell, aber letztendlich sahen sie nur anders aus. Tja, und dann ist da noch die Sache, dass die kleinen LS nicht ihr volles Potential hervorbringen dürfen, damit die teuren Riesenkisten noch ihre Daseinsberechtigung haben und eben teuer verscherbelt werden können. Bei Manfreds Focal-Bausätzen war das nie so und daran hat sich nichts geändert.

Es leben die Underdogs... bussi

Achja, herzlichen Glückwunsch zu deinen Traum-LS!!! wink

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6457
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Dez 10, 2017 2:54 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

an den Firmen die ständig nachbessern müssen, seht ihr die "Nichtskönner". Und die verkaufen euch unausgegorenes Zeug für UNSUMMEN. Speziell im HighEnd Bereich laufen zu 90% Bastler rum. Ich hab grad auf so einer Seite gelesen: wir haben in den HT seit dem Einsatz 5 x "überarbeitet". Ich rede von jemand, der jenseits von 10K Boxen verkauft.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6457
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Dez 10, 2017 3:04 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ach ja als sehr guter Kenner der anderen Seite der Medallie, nämlich der Entstehung von Muiskkonserven, kann ich euch sagen es gibt keinen genormten richtigen Klang. ALLE klingen unterschiedlich und vor allem über sagen wir mal 4 Dekaden Musik.
Wieso entwickelt also jemand den LS auf die Spezifikation eines MIKROFONS?
Das Ohr/unser Hören ist stereo , kann 3D abbilden durch unser Gehirn, wo spiegelt sich das in einer Meßsituation wieder????
NIRGENDS!
Seit 1988 benutze ich Sampler mit echten Instrumentenklängen abgespeichert zur Kontrolle und Klangdesign, soviel ich weiß, bin ich der Einzige, der sowas berücksichtigt, und sogar seinen Bass, Gitarre und Synthesizer direkt über Boxen spielt. Das ist der Unterschied. Den könnt ihr später in jeder Entwicklung hören.
In 2018 werde ich diese Prozeduren auf der kommenden SYNOPSIS Webseite näher beleuchten. Ich stelle euch und anderen dann auch Files zur Verfügung, die ihr dann auch benutzen könnt.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
pedalboard
advanced





Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 15


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Dez 11, 2017 11:18 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Klar ist das mit den neueren "noch tolleren Modellen"mancher Hersteller häufig Geldmacherei. Aber einen Lautsprecher entwickeln, und nie wieder etwas ändern, weil es angeblich besser nicht geht , halte ich ebenso für vermessen.
Verbessern lässt sich durchaus immer was. Vorrausgetzt man wird nicht müde und hat Spaß am Tüfteln, Forschen, Weiterbilden. Kein Mensch und Entwickler kann sich ohne Konsequenzen Stillstand über einen langen Zeitraum leisten.
Damit meine ich Stillstand in Marketing UND Entwicklung.
Ja, mein Kommentar soll als Anregung dienen.... to whom it may concern....Grüße 🙋

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1105
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Dez 12, 2017 6:40 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Und genau aus diesem Teufelskreis, wo es primär um Wachstum statt Kundentreue und Kundenzufriedenheit geht, ist Manfred ausgebrochen.
Das Große Geld kann man meiner Meinung nach nur auf dem Rücken anderer machen.
Darauf ist Manfred nicht mehr aus und das verdient Respekt!

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
pedalboard
advanced





Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 15


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Dez 12, 2017 9:57 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das meinte ich aber nicht.
Nichts ist so gut, dass es nicht verbessert werden kann, das gilt auch für Lautsprecher. Aber egal. Viel Erfolg weiterhin, bei was immer ihr macht.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6457
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2017 10:53 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich glaube das war ein Mißverständnis, ich meinte ganz klar reine Marketing "Verbesserungen" und keine wirkliche Innovation.
Wäre ja schön wenn mir jemand mal was "besseres" hinstellt. Oder ist es einfach nur an irgendeiner Stelle anders? Und kann jederzeit bei meinen LS auch erzielt werden. Da spielt halt auch GESCHMACK mit, oder wie meistens, die schlechten/verfärbten Aufnahmen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1528
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Dez 23, 2017 9:03 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:
an den Firmen die ständig nachbessern müssen, seht ihr die "Nichtskönner". Und die verkaufen euch unausgegorenes Zeug für UNSUMMEN. Speziell im HighEnd Bereich laufen zu 90% Bastler rum. Ich hab grad auf so einer Seite gelesen: wir haben in den HT seit dem Einsatz 5 x "überarbeitet". Ich rede von jemand, der jenseits von 10K Boxen verkauft.

Ich habe die All you can read Flatrate. Gestern kam das Lautsprecher-Jahrbuch. Fast alles über 10.000 Euro (auch 6stellig ist dabei) aus mir zum überwiegenden Teil völlig unbekannten Manufakturen. Sieht gut aus aber die haben teilweise Chassis drin, die es bereits seit Jahrzehnten gibt. Ist ja nichts schlimmes, aber das wird wie eine Sensation angepriesen. Auch an den Weichen hat sich nix geändert, teilweise ist das aus Klang und Ton. Unnötig zu sagen, dass man vor Schmalz fast unter sich macht. Ich habe nach ein paar Seiten aufgehört.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0631s (PHP: 70% - SQL: 30%) | SQL queries: 21 | GZIP enabled | Debug on ]