Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Wohin mit den Subs?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Jul 06, 2017 3:16 pm    Wohin mit den Subs? Antworten mit ZitatNach oben

Moin Gemeinde,

ich ziehe nun bald um und dann kommt das kleine Projekt Heimkino. Der Raum ist 6 Meter lang, 3,5 Meter breit und 2,4 Meter hoch. Ich bekomme von Alphaluxx eine akustisch transparente Leinwand (3 Meter breit) und dahinter soll das ganz Gerödel, sprich 2x13K, 3xImag2, Amps usw. verschwinden.

    Wie stelle ich die Subs optimal hinter der Leinwand auf?

    Membran und Reflexkanal zielen auf die Raumecken, oder direkt aus der Ecke mit Membran und Kanal in den Raum?

    Oder doch lieber klassisch linker Main - Sub - Center - Sub - rechter Main?

Viel Fleisch nach vorne habe ich nicht. Mehr als 80cm geht nicht, sonst kollidiert die Leinwand mit der Tür. Hinter die Leinwand komme ich durch eine Tür des Vorraumes. Wie gesagt, viel Platz zum rumprobieren habe ich da nicht und einen gut gebauten 13K wuchten klappt bei mir auch nicht mehr so gut. Mir kommt es nicht auf das letzte db an, ich möchte einen präzisen Tiefbass. Ich trenne digital Hoch/Tiefpass bei rund 50hz und 24db Flanke.

Danke fürs Lesen. smile

Achja, Resonatoren und Bassfallen etc. will ich mir sparen. Das Moden entstehen, ist mir klar. Antimode usw. möchte ich ebenfalls nicht installieren. Ein paar Hochs und ein paar Tiefs riskiere ich, nur eben kein Gedröhns. Der Raum ist massiv gemauert, keine Rigipsplatten etc, also eine schöne Druckkammer.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
zapper
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 10.04.2008
Beiträge: 276


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jul 07, 2017 9:29 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin Martin,

wenn Du nicht entzerren möchtest - warum auch immer - würde ICH von der Eckaufstellung abraten - Glaskugel.... jeder Raum ist anders.
Ich habe die Sub's unter den ImagII LS platziert und in meinem Raum mit Antimode ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht.
Ich kann mir vorstellen, dass die in der Ecke bei Film zu viel Dampf machen, da die bis rd. 100Hz am x.1 Kanal Signale bekommen....
Ich würde Dir einen Testaufbau - wenn möglich - empfehlen. Muß ja für den Versuch nicht schön aussehen, aber du wirst schnell hören, in welche Richtung die Reise geht.

Schönes Wochenende aus München (Bin auf Messe)

Gruß
Markus

_________________
Ton: Onkyo TX-NR 1010, LS: Front: Imagination II, Center: Imag. II, Sub: 2 x Imag. 11K, Rear: I.Q. TED4
Bild: Beamer: Sony VPL-HW95, Leinwand: HiviLux 2,7m Breit, PS4, Dreambox 800HD, TV: Panasonic TX-P42C10E

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jul 08, 2017 1:07 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hey Markus, danke für die Antwort.
Ich bin halt Oldschool. Absorber/Resonatoren kosten Schalldruck und Entzerrer sind mir suspekt. Da ich bereits bei 50hz steilflankig trenne, sollte es nicht so heftig werden, hoffe ich jedenfalls. Wie geschrieben, es darf auf keinen Fall dröhnen. Ich höre/sehe im Kino überwiegend Konzerte, deshalb die Frage. Bei Filmen mache ich die Subs erst garnicht an. So wie die teilweise gemixt sind, kann man schon von Sachbeschädigung sprechen.

Ich denke, ich lassse die Subs zunächst in die Raumecken feuern. Wenn das nix is, muss ich Leinwand usw. eben wieder abbauen. Meine Hoffnung war/ist, dass jemand etwas Allgemeingültiges dazu sagen kann. Musik ist wichtig, HK ist eine schöne Nebensache.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wolfmunich
junior member



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.07.2011
Beiträge: 35


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jul 10, 2017 10:08 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Servus Martin,

um eine effektive Entzerrung auch bei Musik kommst du mit den Subs eigentlich nicht herum wenn du einen präzisen dröhnfreien Bass haben möchtest.
Wenn du keine passiven Absorber nutzen möchtest wäre ein invertiertes Double Bass Array sinnvoll.

_________________
LG

Wolfgang

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6443
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jul 24, 2017 11:04 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wenn du sehr tief/steil trennst, ist das schon kaum noch ein Problem. Pegel halt nicht "aufdrehen" und eine analoge Weiche. Wenn es soweit ist klink ich mich mal online bei dir ein und wir machen ne skype/teamviewer session.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Polo_6n
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 31
Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 113


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Aug 02, 2017 10:14 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Martin,

ich würde den jeweils den Mittelpunkt der Subs bei 50% der Raumhöhe und bei 25% und 75% der Raumbreite aufstellen. Dann solltest du am wenigsten Anregung haben.

_________________
MfG

Ferdinand

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr Aug 25, 2017 8:49 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hey Leute,

nach unserem Umzug bin ich endlich wieder online, sogar mit Passwörtern usw... biggrin

Heute PC angeschlossen, eingeschaltet, klack, locker 20 Elkos durch. Naja, hat 11 Jahre gehalten, die olle Kiste. Wieder 340,- Flocken. Nun bin ich mit meinem Renovierungsbudget weit über die Planung gegangen, was nicht zu verhindern war. Das Kino ist vom Raum her gesehen fertig, es fehlen nur unwesentliche Details wie Beamer, Leinwand und Sofa. Ich habe Bilder auf dem Smartphone, die stelle ich hier bei Gelegenheit mal rein. Morgen will ich wenigstens mal Audio installieren und ein paar Schweine fliegen lassen.

Update folgt.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1244
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Aug 26, 2017 11:48 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin Martin,
wünsche dir weiterhin gutes Gelingen und gute Nerven.
Bin gespannt auf das Ergebnis.

_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Aug 27, 2017 6:35 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin Jan,

besten Dank, es geht strammen Schrittes in das Finale. Unten mal ein paar Bilder vom Beginn, bzw. nachdem wir das Allergröbste getan haben. Wir sind natürlich schon weiter, neue Bilder mache ich später.

_________________
Grüße, Martin


Zuletzt bearbeitet von gecko am So Aug 27, 2017 6:38 pm, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Aug 27, 2017 6:37 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ätsch, mein neuer Palastgarten. Ich brauche keinen Urlaub mehr. Dafür bin ich jetzt erstmal blank. wink
_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Polo_6n
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 31
Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 113


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Aug 27, 2017 9:34 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Martin,

herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Garten! Gefällt mir sehr gut. Das Kino wird auch. Wenn du mal bei mir hören/schauen willst, dann bist du herzlich eingeladen. Habe ein 7.1.4 Dolby Atmos Setup mit folgender Hardware:

Epson EH-TW 9200, Marantz SR-7009, Pioneer BPD-180, 2 x Imagination III eco, 4 x Imagination I, 4 x Canton Plus XL, 4 x k13-Subwoofer, 2 x the t.amp S-150, the t.amp E4-250 Behringer DCX Ultradrive Pro

Die I3 eco laufen je an einer s150, wobei ich die untere Basseinheit durch die Behringer schleife!

_________________
MfG

Ferdinand

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1095
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Aug 28, 2017 11:01 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wow, was für ein Garten!
Hältst Du den selbst in Schuss?

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1244
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Aug 28, 2017 12:11 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ist die Kaffeemaschine schon aufgebaut? kaffee
_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Aug 28, 2017 12:42 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Ferdinand,

ich komme gerne mal dein Kino betrachten, Input kann ja nie schaden.

Hallo Marko,

der Garten braucht nicht so viel Pflege, wie befürchtet. Ja, machen meine Frau und ich selbst. Brauchst den Bonsais nur die neuen triebe abdrehen und ein wenig hier und dort fummeln. Einmal die Woche 3 Stunden reicht. Ist eh bald Herbst, dann ist alles gelaufen. Muss nur die Grundwasserpumpe raus.

Hey Jan,

die lief als Allererstes. wink
Selbst die ehrwürdige Atmo schlummert noch unter Decken. Sicher ist sicher. Einmal versehentlich mit Werkzeug dran und ich würde platzen. Ist auch noch ein wenig staubig hier. Der Trockenbau war nicht ohne. Zum Glück hatte ich für das Schleifen des Wand- und Deckenspachtels einen Makitaschleifer mit Staubsauger. Als ich den zum ersten Mal an hatte, rannte ich erstmal zur Haustür. Ich dachte da klopft einer, war auch ziemlich laut. Nix zu sehen, also wieder ans Werk. TOCK TOCK TOCK ... Ich: "Hmm, da will dich wohl einer Hopp nehmen." Wieder zur Tür - nix.

Das war der Sauger, durch die Klopferei macht der sich in regelmässigen Abständen den Filter sauber. Muss man einfach wissen.

Kommst auf Tass Kaff?

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wischem
senior member





Anmeldungsdatum: 19.12.2006
Beiträge: 92


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Aug 28, 2017 2:08 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hammer Garten!

Wer hat denn den Berg da aufgescüttet.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Aug 28, 2017 5:22 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das ist das sogenannte Alpinium. Damit hat alles angefangen. Die Steine sind original aus den Alpen. Teils legal gekauft und abtransportiert, teils in den frühen 80ern mal eben so auf die Pritsche. Alle Pflanzen und Farne, Edelweiss usw. sind original aus dem Süden.

Dann kam die Rente und sein Tick für Japan. Alles aus Bongossi. Knallhart, da geht ohne vorbohren nicht ein Millimeter. Ich möchte nicht wissen, was das alles gekostet hat. Was ihr seht, ist nur die Spitze des Eisberges. Mit dem Haus habe ich den Deal meines Lebens gemacht.

Nun aber wieder zurück zum Thema, sonst kriegen wir von Cheffe eins auf den Deckel.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gusismz
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 11.04.2003
Beiträge: 1230


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Sep 02, 2017 1:00 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Martin
Glückwunsch zum neuen Haus.
Ab und zu im Leben hat man wirklich....

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr Sep 08, 2017 10:50 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke danke... biggrin

Sorry für die Bildqualität. Es ist nun deutlich dunkler, als auf den Bildern zu erkennen ist. Da macht das Handy anscheinend nicht mehr mit.

Hinter der Bühne ist es stockfinster. Die Tür wird noch mit schwarzer Folie bezogen. Auch gegen den Rat einiger Kenner der Materie habe ich mich für eine akustisch transparente Leinwand von Alphaluxx entschieden. Ich habe das Bild mit einem Epson EH-TW9300 gesehen und ich muss gestehen, es reicht mir aus. Das waren sogar 3,20m Breite, also 20cm weniger als die von mir angepeilte Größe. Die normale Rahmenleinwand war etwas besser, keine Frage. Ich möchte aber die LS hinter der Leinwand, weil sie a.) nicht so schön lackiert sind und b.) ich nicht möchte, dass der Center von ganz unten tönt. Ich kann auf den Center im Kinobetrieb leider nicht verzichten, da ich damit die Dialoge deutlich lauter einstellen kann. Eine Option, die meiner Frau deutlich fehlen würde, da sie Probleme mit dem rechten Ohr hat.

Bei Musik ist es egal, da steht die Kiste auf DTS Stereo, bzw. was die Audio-Spur so hergibt.

Morgen werden Vorhänge aufgehangen und abgemessen. Dann gehen die zum Schneider. Alles schön schwarz und dick. Weitere Bilder folgen natürlich. Die geplante Kino-Bar kommt nicht, die wird durch eine Sauna ersetzt. Ich merke bei dem Schietwetter wieder alle Knochen und hier auf dem Land gibt es in der Nähe keine öffentlichen Angebote. Wer braucht auch schon eine richtige Bar, ich stelle eine Mini-Bar ins Kino. Schön in mattschwarz, die ist mit Cola gefüllt. Muss reichen, ich bin ja kein Profi.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Sep 28, 2017 2:39 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

So, seit gestern läuft zumindest das Ton Setup. Ein Sub ist intern verpolt, was ich erst später bemerkte und mich zunächst wunderte. Als ich einen Kanal mit dem Poti runterregelte wurde schnell klar was passiert ist. Der Tiefbass wurde druckvoll und lauter, also habe ich einen Sub verpolt, danach umgekehrt. Ich muss die gesammte Flöte (2x13k, 3xImagII, 2xImagI) wohl mal durchploppen.

Nun klingt es unauffällig und schön trocken bis ganz tief runter. Hinten ist ein sehr dickes Sofa, das absorbiert schonmal ganz gut. Demnächst kommen noch seitlich und an die Rückwand schwarze Vorhänge, die sind gerade bei der Näherin.

Ich habe erstmal mit einer Reckhorn gespielt. Ist zwar ne digitale Car-HiFi-Jule, aber sie ist einfach mit nem Laptop zu managen und verschwindet aufgrund ihrer Größe leicht hinter einer Endstufe. Auf jeden Fall ist es kein Vergleich zu dem Sub-Out eines Receivers. Hier kann man es richtig machen. Trennfrequenz 45hz bei Hoch- und Tiefpass. Flankensteilheit bei den Subs 48db, die ImagII sind mit 24db getrennt. So bekomme ich bei 45hz nur eine theoretische Delle von 2db, ist also geschenkt. Außerdem kann ich so auch sehr gut Musik ohne Subs hören.

Testweise habe ich am Receiver wieder den Sub-Out aktiviert und meinen 11k angeschlossen, einen T-Amp habe ich noch über. Wie zu erwarten, kam nur ein ziemliches HK-Gewummer, oder ich stelle ihn so leise, dass man ihn nicht mehr wahrnimmt. Dann brauche ich aber auch keinen Subwoofer mehr. Der 11k dient nun als Ständer für den Center, da lasse ich mir demnächst etwas anderes einfallen.

Bilder folgen.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1095
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Okt 12, 2017 3:33 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das riecht nach einem Forumstreffen bei Dir im Garten! biggrin
_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Okt 12, 2017 4:12 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gerne hallo
_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Freaky
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 333
Wohnort: Köln


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Okt 12, 2017 7:28 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Oh, da wäre ich auch gern dabei! bin dafür top
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1095
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Okt 13, 2017 9:47 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sollen wir mal nach einem Termin suchen?
Sonst verläuft das im Sand.

@Freaky - da würde sich ja schon ne Fahrgemeinschaft anbieten!

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6443
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Okt 13, 2017 11:23 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ein weiteres Beispiel, ich wette mindestens 10% aller Selbstbauboxen sind falsch aufgebaut. Ein einfacher Batterietest hätte das offenbart. Ich habe zig beispiele, die ich nicht im Forum "outen" kann.
DAS war der Grund , warum wir alternativ die Fertigboxen anbieten.
Der Subwoofer soll nur unter 40 Hz aktiv sein, darüber sind die I2 extrem schnell und akkurat im Bass, weil im Raum verteilt.
Man muss in einem Raum unter 30qm und 90% Musikwiedergabe nicht unbedingt Subwoofer einsetzen. Siehe SYNOPSIS.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Okt 14, 2017 9:17 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Marko » hat folgendes geschrieben:
Sollen wir mal nach einem Termin suchen?
Sonst verläuft das im Sand.

Macht das, als Frühpensionär habe ich etwas, was echt geil ist. ZEIT...

« M » hat folgendes geschrieben:

Der Subwoofer soll nur unter 40 Hz aktiv sein, darüber sind die I2 extrem schnell und akkurat im Bass, weil im Raum verteilt.

done

« M » hat folgendes geschrieben:
Man muss in einem Raum unter 30qm und 90% Musikwiedergabe nicht unbedingt Subwoofer einsetzen. Siehe SYNOPSIS.

Ganz genau. Selbst als Regalversion macht die I2 nackig, also ganz ohne Subs, mächtig was her. Gefällt mir besser als die Standversion mit höherem Volumen. Das ist einfach ein geiler, knackiger und preiswerter Lautsprecher.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Freaky
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 333
Wohnort: Köln


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Okt 15, 2017 8:45 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
@Freaky - da würde sich ja schon ne Fahrgemeinschaft anbieten!




Ja, und Peter aus Solingen käme sicher auch gerne mit
smile

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0687s (PHP: 75% - SQL: 25%) | SQL queries: 21 | GZIP enabled | Debug on ]