Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Wohin mit den Subs?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1505
Wohnort: Oldenburg / Niedersachsen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Jul 06, 2017 3:16 pm    Wohin mit den Subs? Antworten mit ZitatNach oben

Moin Gemeinde,

ich ziehe nun bald um und dann kommt das kleine Projekt Heimkino. Der Raum ist 6 Meter lang, 3,5 Meter breit und 2,4 Meter hoch. Ich bekomme von Alphaluxx eine akustisch transparente Leinwand (3 Meter breit) und dahinter soll das ganz Gerödel, sprich 2x13K, 3xImag2, Amps usw. verschwinden.

    Wie stelle ich die Subs optimal hinter der Leinwand auf?

    Membran und Reflexkanal zielen auf die Raumecken, oder direkt aus der Ecke mit Membran und Kanal in den Raum?

    Oder doch lieber klassisch linker Main - Sub - Center - Sub - rechter Main?

Viel Fleisch nach vorne habe ich nicht. Mehr als 80cm geht nicht, sonst kollidiert die Leinwand mit der Tür. Hinter die Leinwand komme ich durch eine Tür des Vorraumes. Wie gesagt, viel Platz zum rumprobieren habe ich da nicht und einen gut gebauten 13K wuchten klappt bei mir auch nicht mehr so gut. Mir kommt es nicht auf das letzte db an, ich möchte einen präzisen Tiefbass. Ich trenne digital Hoch/Tiefpass bei rund 50hz und 24db Flanke.

Danke fürs Lesen. smile

Achja, Resonatoren und Bassfallen etc. will ich mir sparen. Das Moden entstehen, ist mir klar. Antimode usw. möchte ich ebenfalls nicht installieren. Ein paar Hochs und ein paar Tiefs riskiere ich, nur eben kein Gedröhns. Der Raum ist massiv gemauert, keine Rigipsplatten etc, also eine schöne Druckkammer.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
zapper
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 10.04.2008
Beiträge: 276


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jul 07, 2017 9:29 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin Martin,

wenn Du nicht entzerren möchtest - warum auch immer - würde ICH von der Eckaufstellung abraten - Glaskugel.... jeder Raum ist anders.
Ich habe die Sub's unter den ImagII LS platziert und in meinem Raum mit Antimode ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht.
Ich kann mir vorstellen, dass die in der Ecke bei Film zu viel Dampf machen, da die bis rd. 100Hz am x.1 Kanal Signale bekommen....
Ich würde Dir einen Testaufbau - wenn möglich - empfehlen. Muß ja für den Versuch nicht schön aussehen, aber du wirst schnell hören, in welche Richtung die Reise geht.

Schönes Wochenende aus München (Bin auf Messe)

Gruß
Markus

_________________
Ton: Onkyo TX-NR 1010, LS: Front: Imagination II, Center: Imag. II, Sub: 2 x Imag. 11K, Rear: I.Q. TED4
Bild: Beamer: Sony VPL-HW95, Leinwand: HiviLux 2,7m Breit, PS4, Dreambox 800HD, TV: Panasonic TX-P42C10E

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1505
Wohnort: Oldenburg / Niedersachsen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jul 08, 2017 1:07 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hey Markus, danke für die Antwort.
Ich bin halt Oldschool. Absorber/Resonatoren kosten Schalldruck und Entzerrer sind mir suspekt. Da ich bereits bei 50hz steilflankig trenne, sollte es nicht so heftig werden, hoffe ich jedenfalls. Wie geschrieben, es darf auf keinen Fall dröhnen. Ich höre/sehe im Kino überwiegend Konzerte, deshalb die Frage. Bei Filmen mache ich die Subs erst garnicht an. So wie die teilweise gemixt sind, kann man schon von Sachbeschädigung sprechen.

Ich denke, ich lassse die Subs zunächst in die Raumecken feuern. Wenn das nix is, muss ich Leinwand usw. eben wieder abbauen. Meine Hoffnung war/ist, dass jemand etwas Allgemeingültiges dazu sagen kann. Musik ist wichtig, HK ist eine schöne Nebensache.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wolfmunich
junior member



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.07.2011
Beiträge: 35


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jul 10, 2017 10:08 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Servus Martin,

um eine effektive Entzerrung auch bei Musik kommst du mit den Subs eigentlich nicht herum wenn du einen präzisen dröhnfreien Bass haben möchtest.
Wenn du keine passiven Absorber nutzen möchtest wäre ein invertiertes Double Bass Array sinnvoll.

_________________
LG

Wolfgang

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6438
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jul 24, 2017 11:04 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wenn du sehr tief/steil trennst, ist das schon kaum noch ein Problem. Pegel halt nicht "aufdrehen" und eine analoge Weiche. Wenn es soweit ist klink ich mich mal online bei dir ein und wir machen ne skype/teamviewer session.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Polo_6n
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 31
Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 112


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Aug 02, 2017 10:14 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Martin,

ich würde den jeweils den Mittelpunkt der Subs bei 50% der Raumhöhe und bei 25% und 75% der Raumbreite aufstellen. Dann solltest du am wenigsten Anregung haben.

_________________
MfG

Ferdinand

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0624s (PHP: 67% - SQL: 33%) | SQL queries: 21 | GZIP enabled | Debug on ]